Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Veranstaltungstipp: Bernauer Lichterglanz – täglich ab etwa 17 Uhr – Info
2G – Regel in Brandenburg: Neue Umgangsverordnung ab Montag, den 24.11. – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke – Beitrag
Wetter am Montag: Meist wolkig, später hier und da etwas Sonne bei bis zu 2 Grad

Talkrunde mit Ministerin Ursula Nonnemacher in Bernau

"Was kommt nach dem Balkonapplaus?"

Bernau / Barnim: Am kommenden Sonntag, den 04.07.21, stellt sich u.a. Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher zahlreichen Fragen zum Thema Pflege und Gesundheit.

Unter dem Motto „Was kommt nach dem Balkonapplaus?“ lädt die Agentur Ehrenamt Bernau um 11 Uhr zum ersten Bernauer PolitBrunch in das Neue Rathaus ein. 

Ein Gesundheitssystem in der Krise, Pflegende an der Belastungsgrenze, Personalmangel in Krankenhäusern, Ärzt:innenmangel auf dem Land. Wir haben leidenschaftlich geklatscht, aber welche Taten müssen folgen?

Anzeige  

Auf dem Podium diskutieren Ursula Nonnemacher, Ministerin für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg, Prof. Dr. Annette Grüters-Kieslich, Charité – Universitätsmedizin Berlin / Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, Gabriela Leyh BARMER Landesgeschäftsführerin Berlin/Brandenburg und Wilfried Wesemann, Vorstand beim Deutschen Evangelischen Verband für Altenarbeit und Pflege e.V.

Interessierte sind eingeladen, ihre Fragen, Gedanken und Erfahrungen in die Diskussion zu tragen. Noch heute können Beiträge per Mail an politbrunch@ehrenamt-barnim.de oder per Nachricht/WhatsApp an 0177 / 75 60 720 eingereicht werden. Während der Veranstaltung wird es einen Live-Chat geben.

Anderthalb Jahre nach Beginn der Coronapandemie und mit Blick auf die kommende Bundestagswahl beleuchten wir, welche konkreten politischen Ziele umgesetzt werden müssen, um den Gesundheits- und Pflegesektor in Deutschland zukunftsfähig und fair zu gestalten. Welche positiven Entwicklungen gab und gibt es, wo liegen die Hürden und welche Themen wurden bisher vernachlässigt? Welche Fehler wurden gemacht? Welche Utopien brauchen wir?

Diskutieren Sie mit den Gästen auf dem Podium, welche Lösungsansätze es gibt, wo die Stellschrauben sind und welche Veränderungen wir brauchen. Die Ergebnisse der Veranstaltung werden in die anstehende Diskussion zur Bundestagswahl eingebracht.

Die Veranstaltung wird über das Bundesprogramms „Demokratie leben“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

„Ganz gepflegt – was braucht unser Gesundheitssystem wirklich?“

Sonntag, 04. Juli 2021 von 11 bis 13 Uhr im Neuen Rathaus Bernau und im Facebook Livestream

Anmeldung für die Teilnahme vor Ort: eveeno.com/politbrunch
Facebook Livestream: www.facebook.com/ehrenamt.ahrensfelde
Weitere Info: www.ehrenamt-barnim.de

Bitte beachten Sie die jeweils gültigen Verordnungen zur Pandemieeindämmung.

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"