Anzeige

Neubürgerempfang und ein Blick in die Zukunft unserer Stadt Bernau

Bisher Geschaffenes und Neues aus Bernau

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Wochenende: Schönes Spätsommerwetter – meist sonnig bei bis zu 23 Grad

Bernau (Barnim): Am gestrigen Mittwochabend empfing die Stadt Bernau ihre “Neubürger” zu einem Info- und Kennenlern-Abend im Ofenhaus in der Bernauer Weinbergstraße.

Eingeladen hierzu hatten Bernaus Bürgermeister André Stahl und die Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Dr. Hildegard Bossmann. Unter den etwa 60 Besuchern waren auch Landtagspräsidentin Britta Stark oder zahlreiche Stadtverordnete.

Nach einleitenden Worten und einer informativen Vorstellung unserer Stadt Bernau durch Dr. Hildegard Bossmann und André Stahl, konnten sich die zugezogenen Neubernauer’innen einen kurzen Überblick über unsere Stadt verschaffen. Hierbei schwärmte Bürgermeister André Stahl von bisher Geschaffenem und bot Ausblicke auf die Zukunft unserer Hussitenstadt, die vor wenigen Wochen ihren 40.000en Einwohner begrüßte.

So soll sich u.a. der Busverkehr in den kommenden Jahren verdoppeln, bzw. das bisherige Liniennetz erheblich ausgebaut werden, ab 2021 soll zudem ein Innenstadtring den Verkehrsfluss verbessern oder mehrere neue Parkhäuser den Parkplatzproblemen entgegen treten.

Mit einer Arbeitslosenquote von nur 3,3% verzeichnen wir die niedrigste Zahl im gesamten Bereich der Arbeitsagentur Eberswalde. Täglich zählt unsere Stadt knapp 12.000 berufsbedingte Auspendler und etwa 7.000 Einpendler, die ihren Arbeitsort im Bereich der Stadt Bernau haben.

Thema des gestrigen Abends waren zudem die Vorstellungen zahlreicher Bau- und Infrastrukturmaßnahmen. So etwa der Bau von ca. 2.500 neuen Wohnungen bis 2020, Investitionen in Kita,- Schul,- Sport,- und kulturellen Einrichtungen, die Schaffung von Naherholungsgebieten wie etwa dem Panke Park oder den Bau einer Entlastungsstraße zwischen der Weißenseer Straße und der Börnicker Chaussee.

IMG 9846 © Bernau LIVE
Foto: Bernau LIVE

In lockeren Gesprächsrunden standen im Anschluss zahlreiche “Amtsmitarbeiter*innen” der jeweiligen Dezernate, die Ortsvorsteher unserer Ortsteile sowie Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung für Gespräche zur Verfügung. Eine gute Gelegenheit, sich auch einmal persönlich kennnenzulernen. Zudem gab es allerhand Info-Material zum Mitnehmen.

Für eine lockere Atmosphäre sorgten Musik sowie ein Buffet mit leckeren Häppchen.

Wir finden, eine tolle Veranstaltung, die auch für “Nicht-Neubürger” zu empfehlen ist.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.