Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Inselleuchten Marienwerder 2022 Inselleuchten Marienwerder 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: L31 zwischen Ladeburg und Lanke nach 8 Monaten Bauzeit wieder offen
Verkehrshinweis: Sperrung der L 200 in Richtung Bernau zwischen Autobahnausfahrt Bernau-Süd und Birkholzer Straße-  Info
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist erhältlich. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Dienstag: Am Morgen noch Regen möglich, später Mix aus Sonne und Wolken bei bis zu 26 Grad

Guten Morgen am 1. April und allen einen schönen Mittwoch

#WirBleibenZuhause

Bernau (Barnim): Mit lustigen April-Scherzen wollen wir Euch an dieser Stelle verschonen und wünschen Euch einfach nur einen schönen Tag.

Nachdem sich der Frost der Nacht verzogen hat, erwarten wir einen meist sonnigen Mittwoch bei bis zu 9 Grad in Bernau und Drumherum.

Wie bereits angekündigt, erscheinen unsere Beiträge am heutigen Mittwoch nicht bei Facebook. Grund hierfür ist, dass wir den Platz den Händlern, Gastronomen und Gewerbetreibenden aus der Region schenken wollen. Vielleicht schaut Ihr dennoch einfach mal rein und unterstützt all jene, die es in diesen Tagen nicht wirklich leicht haben.

Anzeige Barnim Pflege Michels Kliniken

Eindämmungsverordnung

Am gestrigen Dienstag informierte Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke über die Verlängerung der Maßnahmen zu Eindämmung des Coronavirus.

Insbesondere geht es bei der Verlängerung um die Punkt “Ausgangsbeschränkungen”. Dieser sollte bis zum 05. April gelten und wurde nun bis zum 19. April verlängert. Zudem soll ein ab kommenden Donnerstag geltender Bußgeldkatalog Verstöße ahnden. Alle Infos.

Aktuelle Corona-Zahlen

Coronavirus: Insgesamt 945 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 51 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 945 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 31.03.2020, 16:00 Uhr). Aktuell sind 68 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 19 intensiv medizinisch beatmet. Quelle und weitere Infos.

Verkehr

Zwei Siedlungsstraßen in Schönow gesperrt

In dieser Woche sind im Ortsteil Schönow zwei Straßen für je drei Tage gesperrt. Dies betrifft die Siedlungsstraße „Freiheit“ auf Höhe der Hausnummern 61 bis 65 von Montag, 30. März bis Mittwoch, 1. April aufgrund von Kranarbeiten sowie den Kavelweg auf Höhe der Hausnummer 33 von Mittwoch, 1. April bis Freitag, 3. April wegen der Herstellung eines Schmutzwassseranschlusses. Die Stadt bittet die betroffenen Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Bernau – Sperrung an der Goethestraße

Die Alte Goethestraße wird im Einmündungsbereich der Berliner Straße im Zeitraum vom 1. bis zum 6. April2020 voll gesperrt. Anlass hierfür ist die Reparatur der Fahrbahn. In dieser Zeit bleibt die Berliner Straße befahrbar, jedoch findet der Busverkehr in der Berliner Straße nicht statt. Die Busse der Barnimer Busgesellschaft verkehren dann über die Breitscheidstraße. Vom 6. bis zum 17. April 2020 ist der Einmündungsbereich der Alten Goethestraße/Berliner Straße halbseitig gesperrt. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Sperrung zu beachten.

Hinweise der Bahn

“Hiermit möchten wir Sie informieren, dass eine Vollsperrung der Straße in der Zeit vom 25.03.2020 bis 01.04.2020 im Bereich der Eisenbahnbrücke über der Bahnhofstraße für den Fahrzeugverkehr besteht.
Der Durchgang durch die Baustelle für Fußgänger- und Radfahrer ist über den Fußgängertunnel am Bahnhof Röntgental gegeben. Radfahrer bitten wir bei der Durchquerung abzusteigen.

Weiterhin möchten wir Sie informieren, dass in Folge von Bauverzögerungen die halbseitige Sperrung der Bahnhofstraße bis 30.06.2020, verlängert wurde. Der Durchgangsverkehr für Fußgänger und Radfahrer wird ab 01.04.2020 wieder möglich sein.

Eine abgestimmte und genehmigte Umleitung für den Straßenverkehr, sowie die Ersatzhaltestellen der Busgesellschaft sind ausgeschildert. Im Voraus bitten wir um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen und danken Ihnen hierfür.”

Sonstiges / Hinweise

Behörden / Stadt Bernau

Fast alle Behörden und städtische Einrichtungen haben geschlossen oder sind nur via Telefon oder E-Mail zu erreichen. So unter anderem: Einwohnermeldeamt Bernau, Standesamt Bernau, Arbeitsämter, Finanzämter, Stadtkasse Bernau, Kundenzentrum der Stadtwerke Bernau, Kundenbetreuung der BDG, das Kundenzentrum der WOBAU oder Recyclinghöfe.

Kontaktdaten Bernau 03338: 

Einwohnermeldeamt: 365-258
Standesamt: 365-260
Stadtkasse: 365-233

Bürgertelefon: 03338 365-0 oder 365-131
E-Mail: stadtverwaltung@bernau-bei-berlin.de

Eine Übersicht der einzelnen Gemeinden findet Ihr hier: Gemeinden Bernau, Panketal, Wandlitz, Biesenthal, Ahrensfelde, Landkreis Barnim.

Kita/Schulbetreuung – Notbetreuung

Schulen und Kindergärten haben voraussichtlich bis zum Ende der Osterferien am 19. April geschlossen. Es findet lediglich eine Notbetreuung statt.

Ein Bürgertelefon „Kitaangelegenheiten“ ist unter der Telefonnummer: 03334 214-1209 eingerichtet und besetzt. Das Antragsformular gibt es hier.

Fragen zur Notbetreuung von Kindern in Bernau nimmt die Kita- und Schulverwaltung unter der Nummer 03338-365325 entgegen. Das Antragsformular gibt es hier.

 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige