Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Veranstaltungstipp: Bernauer Lichterglanz – täglich ab etwa 17 Uhr – Info
2G – Regel in Brandenburg: Neue Umgangsverordnung ab Montag, den 24.11. – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke – Beitrag
Wetter am Montag: Meist wolkig, später hier und da etwas Sonne bei bis zu 2 Grad

Haus in Vollbrand – Großeinsatz der Feuerwehren Bernau

Sachstand: 14:25 Uhr

Bernau / Barnim: Zu einem größeren Feuerwehreinsatz kommt es aktuell in Bernau bei Berlin.

Kurz nach 14 Uhr brach in einem Gebäude an der Schönower Chaussee ein Feuer aus. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich hier um ein Großbrand. Zahlreiche Einsatzkräfte sind zurzeit an der Einsatzstelle.

Die Schönower Chaussee in Höhe der Autobahnbrücke ist in beiden Richtungen voll gesperrt. Autofahrerinnen und Autofahrer werden gebeten den Bereich, wenn möglich, weiträumig zu umfahren. Durch starken Rauch können Sichtbehinderungen auftreten.

Anzeige  

Nachtrag 17:05 Uhr: Die Vollsperrung wurde soeben aufgehoben.

Das Feuer ist gelöscht! Wie die Feuerwehr Bernau auf Bernau LIVE Anfrage mitteilte, brannte der Dachstuhl eines unbewohnten Gebäudes. Eine schwere Zugänglichkeit sowie auf dem Gebäude befindliche Solarmodule, erschwerten die Löscharbeiten des etwa 3-stündigen Feuerwehreinsatzes. Kurz vor 17 Uhr war es dann geschafft und das Feuer war aus.

Etwa 40 Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren Bernau, Löschzug Stadt, Löschzug Ladeburg, Löschzug Schönow und der Löschgruppe Birkholz waren am Einsatz beteiligt. Verletzt wurde niemand, allerdings musste ein Feuerwehrmann vor Ort kurzzeitig medizinisch betreut werden – hier kamen vermutlich Hitze, Anstrengung und der Atemschutz auf einmal zum tragen.

Zur Brandursache liegen aktuell noch keine Erkenntnisse vor. Währen der Löscharbeiten musste die Schönower Chaussee voll gesperrt werden.

Einen netten Moment gab es dann dennoch: Während der Löscharbeiten kam eine Passantin zufällig vorbei und sah die Kameradinnen und Kameraden bei ihrer Arbeit. Spontan eilte sie zum nahegelegenen ALDI und versorgte die Einsatzkräfte mit zahlreichen Flaschen Wasser. Großartig und danke dafür!

Brand BernauFoto: Feuerwehr Bernau

Brand BernauFoto: Feuerwehr Bernau

 

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"