Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
SEV bei der S2: SEV von Freitag (23.04.) bis Montag 26.04. – 01.30 Uhr, zwischen Berlin-Buch und Bernau. Infos
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 19.04.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Freitag: Sonne und Wolken im Wechsel, teils frischer Wind bei bis zu 12 Grad

Beinahe zeitgleich brannten ein Boot und ein Einfamilienhaus

Info der Polizei / Feuerwehr

Bernau / Wandlitz: Gleich zwei Brände innerhalb kürzester Zeit, beschäftigen die Feuerwehren der Gemeinde Wandlitz und der Gemeinde Biesenthal in der vergangenen Nacht.

Fast zeitgleich brannten gegen 2 Uhr ein Boot in der Marina Marienwerder sowie ein Einfamilienhaus in Basdorf.

Marienwerder

Anzeige  

Kurz vor 2 Uhr am heutigen Morgen (02.03.21) wurden die Feuerwehren Ruhlsdorf / Sophienstädt, Marienwerder und Zerpenschleuse zur Marina nach Marienwerder gerufen. Aus bisher ungeklärter Ursache stand hier ein Motorboot in Flammen, welches auf dem Gelände aufgebockt war. Wie die Polizei informiert, vernahmen Zeugen zuvor einen lauten Knall. Am Boot entstand ein Schaden von etwa 70.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Brandstiftung.

Basdorf

Nur wenige Minuten später, um kurz nach 2 Uhr, brannte es in einem Wohnzimmer eines Einfamilienhauses im Wandlitzer Ortsteil Basdorf. Zum Glück konnte sich die 81-jährige Bewohnerin selbstständig aus dem Haus bewegen und mit Mithilfe von Nachbarn die Feuerwehr alarmieren. Beim Eintreffen der Feuerwehren Wandlitz, Basdorf, Schönwalde und Schönerlinde, stand das Haus bereits in Vollbrand. Mit den sofort eingeleiteten Löscharbeiten konnte ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Grundstücke verhindert werden – aus Sicherheitsgründen mussten Nachbarn für etwa eine Stunde ihre Häuser verlassen.

Das Haus ist leider nicht mehr bewohnbar und Kriminaltechniker ermitteln nun, wie es zu dem Brand kommen konnte. Hierfür soll das Gebäude am morgigen 3. März untersucht werden. Die Löscharbeiten dauerten bis zum Tagesanbruch an. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Verwendete Quellen: Polizeidirektion Ost, Feuerwehren Wandlitz und Sophienstädt/Ruhlsdorf / Titelbild: Feuerwehr Wandlitz

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Stellenangebote