Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Inzidenz Landkreis Barnim: (Wert lädt)
Corona: Infos und Öffnungszeiten der Corona-Test- und Impfzentren – Beitrag
Covid19: Erweiterte Corona-Umgangsverordnung ab 17.01.22 – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke – Beitrag
Wetter am Wochenende: Meist stark bewölkt mit Regen und Wind – Temperaturen bis zu 8 Grad

Auszeichnungen und Roter Teppich für die Freiwillige Feuerwehr Panketal

Herzlichen Glückwunsch

Bernau / Zepernick: Über gleich zwei Auszeichnungen dürfen sich die Freiwillige Feuerwehr Panketal sowie der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Zepernick e.V. freuen.

Für ihre außergewöhnlichen Leistungen rund um die diesjährige Flutkatastrophe erhielten sie den „Sonderpreis des Ministerpräsidenten“ und zahlreiche Hörer:innen vom Radiosender BB Radio wählten sie zu ihren „BB RADIO-HörerHelden 2021“.

Seit seinem Einsatz im Juli dieses Jahres in Erfstadt, als es um die sofortige Unterstützung der dort ansässigen Freiwilligen Feuerwehr im Flutkatastrophengebiet des Ahrtals ging, ist Thomas Bielicke, Gemeindewehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Panketal, ein gefragter Interview-Partner. Und so wunderte er sich nicht, dass er wieder mal einen Pressetermin von „seiner Chefin“ im Amt Panketal Frau Ditz in den Kalender geschrieben bekam.

Anzeige Holland Park Holland Park Panketal Stellenangebot Bernau LIVE

Doch am gestrigen Donnerstag (02.12.2021) wurde für IHN und sein Team der „Rote Teppich“ in der Geräte-Halle der FFW Zepernick ausgerollt, um einen besonderen Preis entgegen zu nehmen: den „Sonderpreis des Ministerpräsidenten“. Dr. Benjamin Grimm, Staatssekretär in der Staatskanzlei des Landes Brandenburg und Beauftragter für Medien und Digitalisierung, übernahm in Vertretung von Ministerpräsident Woidke die Ehrung.

Mit dem Preis wurde der große Einsatz der Feuerwehrleute und ihres Fördervereins im Sommer dieses Jahres im Flutgebiet des Ahrtals gewürdigt. Sie machten sich als eine der ersten Helfergruppen auf den Weg nach Erfstadt, auch mit eigener Ausrüstung. Eine fast 30-jährige Partnerschaft mit der örtlichen Feuerwehr wurde auf eine echte Probe gestellt und bestanden: mit gelebter Solidarität! Der Förderverein startete spontan einen Spendenaufruf unter den Bürgerinnen und Bürgern Zepernicks, brachte damit in kürzester Zeit die gigantische Spendensumme von mehr als 57.000 € auf und die Feuerwehrleute legten noch 1.000 € „Stiefelgeld“ obendrauf.

IMG 2038

Die beeindruckenden Leistungen waren Anlass für diese besondere Ehrung. Landrat Daniel Kurth schätzt die Verlässlichkeit, Professionalität und Leidenschaft „seiner“ Barnimer Feuerwehren. Er bezeichnete sie als die „Stützen des Ehrenamts“. „Wenn es einen von Ihnen mit einem Unfall auf Brandenburgs Landstraßen trifft … gehen Sie davon aus, Sie werden von den Feuerwehrleuten gerettet!“, so der Politiker in seiner kurzen Dankesrede.

Anzeige  

Die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Panketal und des Fördervereins Zepernick e.V. sind ebenfalls „Helden des Alltags“, die in dieser Woche von den BB RADIO-Moderatoren vor Ort überrascht werden, denn eine Herzenssache steht auf der Agenda: die besondere Anerkennung des Ehrenamtes! In den vergangenen Wochen waren die Hörer aufgerufen, ihre Kandidaten zu nominieren und von deren außergewöhnlichen Leistungen zu erzählen. „Gerade in herausfordernden Zeiten leisten tausende Brandenburger Herausragendes: Ihr riesiges ehrenamtliches Engagement für die ,Menschen von nebenan‘ wird immer erforderlich sein. Noch nie war das so wichtig wie in den letzten zwei Jahren!“, so BB RADIO-Geschäftsführerin Katrin Helmschrott.

Die Senderjury unter Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten wählte unter allen Vorschlägen vier Preisträger aus, die mit den Titeln „BB RADIO HörerHeldIn 2021“ bzw. „Sonderpreis des Ministerpräsidenten“ geehrt werden. Statt großer Gala gibt es auch in diesem Jahr etwas ganz Besonderes: Die BB RADIO-Morgenshow-Moderatoren Nick Sawatzki, Marlitt und

Maiki machen sich als Laudatoren höchstpersönlich auf den Weg zu den „BB RADIO-HörerHelden 2021“ und zeichnen sie direkt an ihrem Arbeits- oder Ehrenamtsplatz aus. Höhepunkt der „Ehrungs-Tour“ wird am Freitag dieser Woche ein BB RADIO-Empfang für die vier Preisträger in Anwesenheit von Schirmherr Dietmar Woidke in Potsdam sein.

Die BB RADIO-HörerHelden-Awards und der Sonderpreis des Ministerpräsidenten

Die „BB RADIO-Hörer-Helden“-Awards werden jährlich – gemeinsam mit LOTTO Brandenburg – und in diesem Jahr bereits zum neunten Mal für besondere Leistungen vergeben. Mit ihnen werden Menschen ausgezeichnet, die mit viel Engagement und Leidenschaft uneigennützig Herausragendes für unsere Gesellschaft leisten. Die Awards werden in den Kategorien „Sport“, „Soziales Engagement“ sowie „Kinder und Zukunft“ verliehen und sind mit je 1.000 € dotiert. Zusätzlich vergibt Ministerpräsident Dietmar Woidke wieder einen Sonderpreis, mit dem das ehrenamtliche Engagement eines Vereins oder Projektes prämiert wird.

Wir danken Kerstin Stooff für die redaktionelle Zusammenfassung.

Nachtrag zur späteren offiziellen Ehrung

Statt großer Gala wie in der Vergangenheit, musste es auch in diesem „herausfordernden Jahr“ etwas anderes geben. Deshalb machten sich die BB RADIO-Morgenshow-Moderatoren Nick Sawatzki, Marlitt und Maiki in der vergangenen Woche als Laudatoren höchstpersönlich zu den „BB RADIO-HörerHelden 2021“ auf den Weg, um sie direkt an ihrem Arbeits- oder Ehrenamtsplatz auszuzeichnen. Höhepunkt der „Ehrungs-Tour“: der feierliche BB RADIO-Empfang im Brandenburg-Saal der Staatskanzlei für alle Preisträger in Anwesenheit von Schirmherr Dietmar Woidke sowie Anja Bohms, Geschäftsführerin LOTTO Brandenburg, BB RADIO-Programmdirektor Tim Torno und Chefredakteur Jens Herrmann. Mit dabei: das Team der BB RADIO-Morgenshow.

Ministerpräsident Woidke würdigte in seiner kurzen Ansprache die BB RADIO HörerHelden-Aktion als etwas ganz Besonderes. Für ihn sei es wichtig, dass es solche Veranstaltungen in diesen Zeiten gibt, dass das BB RADIO-Team trotz widriger Umstände die Brandenburger Ehrenamtler nicht vergesse und nun mit der „Tour de Brandenburg“ zu den den Geehrten nach Hause, an den Arbeitsplatz oder zu ihrem Ehrenamts-Einsatz gekommen sei. Viele verlören derzeit ihre Zuversicht, kämen aus der Schleife „Und täglich grüßt das Murmeltier“ nicht mehr heraus, und daher sei es umso wichtiger, dass der Zusammenhalt gestärkt werde. Die Geehrten seien Menschen, die durch ihre Arbeit, mit ihrer Tätigkeit im Ehrenamt für andere da sind, wenn andere sie brauchen. Sie in den Arm zu nehmen, trösten, ihnen wieder Optimismus für die Zukunft zu geben: Dies sehe er in den BB RADIO HörerHelden 2021 in besonderem Maße erfüllt.

Die BB RADIO-HörerHelden 2021

  • Kategorie „Sport “ – Patrick Jammrath (Neustadt/Dosse)
    Seit 30 Jahren in Sachen Ehrenamt unterwegs: als Fußballer, später als Schiedsrichter; alle Klassen bis zur Landesliga. Seine zweite Leidenschaft: die FFW! Da verantwortet er die größten Einsätze im Amtsbereich und ist gleichzeitig Amtsjugendfeuerwehrwart der Kinder- und Jugendfeuerwehren des Amtes Neustadt
  • Kategorie „Kinder & Zukunft“ – Carolin Friemel (Reit- und Fahrverein Altglietzen e.V.)
    seit zwei Jahrzehnten ist die ehrenamtliche Trainerin im Oderland die „Pferdeflüsterin“ für Tiere und Kinder. Ob Pflege, Reiten, Füttern … die Nachwuchsreiterinnen und –reiter geben viel auf ihr Urteil. Ein strahlendes Kind im Sattel zu sehen, ist für sie der größte Erfolg, der schönste Dank.
  • Kategorie „Soziales Engagement“ – Sophie-Charlotte Prasse (DRK, Barnim)
    Ein „Genie der Zeitvermessung“, denn ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten lassen daran zweifeln, dass der Tag nur 24 Stunden hat: Neben ihrem Job als stellv. Stationsleiterin im Krankenhaus, Studium der Pflegewissenschaften, Ausbildung zur Rettungssanitäterin, stellv. Vorstandsvorsitzende der DRK Bereitschaft Eberswalde, Leiterin Jugendarbeit … noch Fragen?
  • Der Sonderpreis des Ministerpräsidenten – Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Zepernick e.V.

Er geht an das Team des Fördervereins der FFW Zepernick unter Leitung von Frank Willamowski sowie an Gemeindewehrführer Thomas Bielicke in Panketal. „Wenn die Jungs der FFW Barnim kommen, ist der Waldbrand aus!“ sagen ihre Chefs. Mit dem Preis wurde vor allem ihre unkonventionelle Hilfe bei den Flutopfern im Ahrtal gewürdigt. Sie machten sich als eine der ersten Helfergruppen auf den Weg um vor Ort anzupacken. Eine fast 30-jährige Partnerschaft mit der FFW Erfstadt wurde auf eine echte Probe gestellt und bestanden: mit gelebter Solidarität! Und der Förderverein sammelte mit einem Spendenanruf in kürzester Zeit mehr als 57.000 € für die Flutopfer.

gruppenbild mit woidke 02 1

 

IMG 0816

IMG 0821

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
error: Alert: Inhalt ist geschützt !!