Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Ab 11.10.21 Bauarbeiten auf der L30 – Schönower Chaussee. Beitrag
Covid-19: Corona-Tests ab Montag, den 11.10.21, kostenpflichtig. Beitrag
Verkehr: Ab 04. Oktober Sperrung der B2 in Richtung Berlin – Beitrag
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 13. Oktober – Beitrag
Wetter am Freitag: Meist stark bewölkt, zum Nachmittag Regen bei bis zu 12 Grad

Neuer Bücherschrank bereichert den Ortsteil Lobetal

Bücher, Spiele oder Sonstiges

Bernau / Lobetal: Seit diesen Tagen dürfen sich Freunde des Buches über einen gut gefüllten und öffentlichen und Bücherschrank in Lobetal freuen.

Zu finden ist dieser gut sichtbar gegenüber dem Bonhoeffer-Restaurant und dem Diakonischen Bildungszentrum am Bonhoeffer Weg 1.

Einer Idee von Dorothea Dehn und Jeannette Pella ist es zu verdanken, dass die ausgediente Telefonzelle der Telekom nun einen festen Platz in Lobetal hat. Geboten werden hier verschiedenste Literatur oder Spiele. So unter anderem auch Bücher, die in „leicht verständlicher“ Sprache verfasst wurden. Somit können auch Menschen mit eingeschränktem Lesevermögen ihre Freude daran haben.

Anzeige  

Nach der Ausstattung mit Regalen bestückten die FSJ-ler*innen Jenny Laue und Maurice Dahler das Häuschen in diesen Tagen mit Büchern. Betreut wird es nun vom Bereich Beschäftigung und Bildung Kapernaum.

In regelmäßigen Intervallen wird der Inhalt der Zelle auf Schäden begutachtet und die Zelle gereinigt. Jede und jeder soll von der Bücherzelle profitieren und sich daran erfreuen. Jenny Laue freut sich über regen Tausch. „Bücher, Spiele oder Sonstiges, was nicht mehr benötigt wird und in einem guten Zustand bzw. komplett ist, kann in die Bücherzelle reingestellt werden“, informiert sie.

Die Bücherzelle ist an jedem Tag rund um die Uhr geöffnet. Bis auf Silvester. Das habe den Grund, dass an diesem Tag leider Bücherzellen oft dem Vandalismus zum Opfer fallen.

Ganz nebenbei leistet die Bücherzelle einen Beitrag zum nachhaltigen Wirtschaften. Statt einfach wegzuwerfen können Bücher getauscht werden und somit länger Verwendung finden.

Verwendete Quellen: Hoffnungstaler Stiftung Lobetal

 

Anzeige Highland Blast in Eberswalde
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"