Anzeige  
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 09.01.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Mittwoch: Mix aus Sonne und Wolken, meist trocken bei bis zu 10 Grad

Grandioses Finale zum Festival Alter Musik in Börnicke

Bernau (Barnim): Unter dem Motto “Alles tanzt” ende am gestrigen Sonntagnachmittag das 24. “Festival Alter Musik” im KulturGut-Speicher Börnicke.

Kulturell und musikalisch hat Bernau mittlerweile einiges zu bieten. An beinahe jedem Wochenende finden irgendwo in unserer Region Konzerte oder musikalische Veranstaltungen statt. Von jährlich wiederkehrenden Festivals und Events, wie etwa “Siebenklang” oder der “Bernauer Kulturherbst”, ist das “Festival Alter Musik” ein wichtiger Bestandteil des Kulturangebots unserer Stadt geworden.

Anzeige  

Wenn auch nicht jedermanns Sache und Geschmack, so darf sich das Festival über eine sehr treue Zuhörerschaft freuen und sorgt Jahr für Jahr für ausverkaufte Veranstaltungen.

So wie am vergangenen Wochenende. Bereits zum 24. Mal haben der Förderverein St. Marien Bernau e.V., gemeinsam mit dem Barockensembles “lautten compagney BERLIN” (seit 4 Jahren dabei), ein tolles Programm auf die Beine gestellt.

Den Auftakt machten am Freitagabend das Eröffnungskonzert “Belcanto di Napoli” sowie das Nachtkonzert “Von Liebe und Finsternis” mit Werken von G. Frescobaldi, F. Rognoni und G. Della Casa für Viola da gamba und Harfe.

Am Samstagnachmittag stand eine musikalische Lesung mit deutschen Tenorliedern des 16. Jahrhunderts auf dem Programm. Unter dem Titel “Errette mich von den Einhörnern” mit Sprecher Michael Trischan, Tenor Robert Sellier sowie der lautten compagney BERLIN. Mit musikalischen Exequien von H. Schütz, Johann Sebastian Bach ging es dann mit dem Abendkonzert in der St. Marien Kirche weiter.

IMG 5899

Am gestrigen Sonntag wurde dann in den KulturGutSpeicher Börnicke zum Tanz gebeten. Die Tanzmeisterin Jutta Voß führte das Publikum mit ihrem Ensemble Historischer Tanz der UdK Berlin in die Tanzkultur der opulenten Epoche von vor 500 Jahren ein. Unterstützt wurde Jutta Voß von Schülerinnen und Schüler der Musikschule Barnim sowie der “lautten compagney BERLIN”.

Der Förderverein

Der Förderverein St. Marien Bernau e.V. wurde 1991 gegründet. Er sieht seine Aufgabe in der Erhaltung und Pflege der Kunstschätze der St.-Marien-Kirche, die als spätgotische Hallenkirche noch heute ihre unveränderte Innenausstattung besitzt.

Der Förderverein möchte die Kirche, die das Zentrum der hübschen Kleinstadt Bernau bestimmt, möglichst vielen Menschen öffnen. Die Harmonie zwischen der großartigen Architektur und den reichen Kunstschätzen ist sicher etwas Besonderes. In diesen prächtigen Rahmen stellt der Förderverein jedes Jahr im September das Festival Alter Musik, eine Konzertreihe von fünf Veranstaltungen.

Anzeige Stellenangebot Seniorendomizil Bernau

Ähnliche Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"