Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Siebenklang Festival Bernau Siebenklang Festival Bernau 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist offiziell überall erhältlich. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Mittwoch: Mix aus Sonne und Wolken ⛅️ bei Temperaturen von bis zu 21 Grad

Bernau soll wieder einen alljährlichen Maibaum erhalten

Stadtverordnetenversammlung Bernau

Bernau (Barnim): Am gestrigen Donnerstag tagte die Bernauer Stadtverordnetenversammlung im Neuen Rathaus Bernau.

Dass es nicht immer um „große“ Dinge in unserer Stadt gehen muss, zeigten mehrere Anträge der einzelnen Fraktionen. So ging es hier u.a. um die Aufstellung eines Maibaumes, um eine W-LAN Bank oder um die Attraktivität des Stadtmauerweges.

In einem Antrag der BfB/FDP wollte man sich dafür einsetzen, dass in Bernau wieder ein Maibaum aufgestellt wird. Er soll seinen Platz auf dem Bernauer Marktplatz finden und dessen Aufstellung alljährlich mit einem Fest gefeiert werden. In dem Antrag heisst es:

Anzeige Stellenangebote Maerkisch Edel

„Ein Maibaum gilt als Symbol für Fruchtbarkeit und Wachstum in der Landwirtschaft und soll vor jeglichem Unheil schützen. Dieser geschmückte Baumstamm wird je nach Region am Vorabend oder direkt am 1. Mai in der Ortsmitte platziert und um ihn herum ein feuchtfröhliches Fest gefeiert. Überlieferungen aus der Antike verweisen auf eine Verbindung zu den alten Fruchtbarkeitsritualen. Die Römer haben den Monat Mai der Maria, der Göttin des Wachstums, gewidmet. In Bernau haben Maibäume Tradition. Auch zu Zeiten der DDR stand ein Maibaum auf dem Marktplatz unserer Stadt.“

Fast alle Stadtverordneten stimmten dem Vorschlag zu und nun muss sich die Stadt Bernau um die Realisierung kümmern.

Stadtmauerweg in Bernau

In einem Antrag von BVB/FREIE WÄHLER Bernau ging es darum, den Weg rund um die Bernauer Stadtmauer etwas attraktiver zu gestalten. So sollen unter anderem Tafeln auf historische Ereignisse unserer Stadt hinweisen und Sitzgelegenheiten zum Verweilen einladen. Auch hier wurde der Antrag mehrheitlich angenommen und die Stadt Bernau wird diesen in naher Zukunft umsetzen.

Stadtmauer Bernau Bernau LIVE

W-LAN Bank in Schönow

Für gute Verbindung wollte die SPD sorgen. Sie beantragte eine W-LAN Bank im Bernauer Ortsteil Schönow. Die Stadtverordneten stimmten dem zu und so wird es in bald eine W-LAN Bank für das mobile Internet und als Ladestation für Handys nahe des Kreisverkehres geben.

W-Lan Bank LadeburgKürzlich aufgestellte W-LAN Bank in Ladeburg

Außenstelle des Standesamtes

Mit einem Antrag an die Bernauer Stadtverordnetenversammlung wollte die Fraktion Bündnis90/Grüne sich dafür einsetzen, dass das Standesamt Bernau eine neue Außenstelle erhält. Nachdem Trauungen bisher im Historischen Rathaus und auf „Gut Leben“ in Birkholz möglich sind, soll nun die Dachterrasse des Neuen Rathauses dazu kommen. Die Stadtverordneten stimmten mehrheitlich dafür und demnächst kann mit toller Aussicht geheiratet werden.

Historisches Rathaus Bernau - Bernau LIVE

Enten füttern erst einmal nicht

Wenn es nach den Wünschen der Fraktion DIE LINKE gegangen wäre, dann sollte am Schwanenteich in Bernau ein Futterspender für Enten aufgestellt werden. Zudem sollten Informationstafeln auf einfache Art erklären, worum es sich beim Biotop „Schwanenteich“ (Regenrückhaltebecken) handelt, welche Tier- und Pflanzenarten sich hier finden lassen, wie der Umgang mit ihnen sein sollte oder was zum Erhalt getan werden müsste. Dieser Antrag fand jedoch nicht die nötige Mehrheit, weshalb er abgelehnt wurde.

Euch ein sonniges Wochenende - anbei unsere Veranstaltungstipps

Über weitere Themen der SVV informieren wir in gesonderten Beiträgen.

 

Anzeige
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige
error: Alert: Inhalt ist geschützt !!