Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Veranstaltungstipp: Bernauer Lichterglanz – täglich ab etwa 17 Uhr – Info
2G – Regel in Brandenburg: Neue Umgangsverordnung ab Montag, den 24.11. – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke – Beitrag
Wetter am Wochenende: Meist wolkig, später Schnee- oder Schneeregen möglich bei bis zu 3 Grad

Bernau nun „offiziell“ größte Stadt im Landkreis Barnim

Info der Stadt Bernau

Bernau / Barnim: Dass unsere Stadt Bernau stetig wächst steht außer Frage und ist an vielen Ecken zu spüren. Seit 1990 hat sich die Einwohnerzahl mehr als verdoppelt.

Lediglich die Kreisstadt Eberswalde hatte im Landkreis Barnim bisher mehr Einwohner:innen als Bernau. Dies hat sich nun geändert. 41.028 Menschen lebten zum Stichtag 31.03.2021 in Bernau bei Berlin, während Eberswalde mit 40.999 unter der 41.000er-Marke bleibt. Bernau ist nun offiziell (zweit) größte* Stadt des Landkreises.

Anzeige  

Dies ergeben die aktuell veröffentlichten Zahlen des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg.* Damit ist Bernau nunmehr auch siebtgrößte Stadt Brandenburgs nach der Landeshauptstadt Potsdam, den drei kreisfreien Städten Cottbus, Brandenburg an der Havel, Frankfurt (Oder) sowie Oranienburg und Falkensee, so die Stadt Bernau in ihrer Mitteilung.

Das Wachstum der Stadt ist ein positives Signal und Auftrag zugleich: „Die Entwicklung Bernaus steht beispielhaft für die positive Entwicklung im Berliner Umland. Wichtig für uns als Stadt ist, dass wir der wachsenden Bevölkerung auch gerecht werden, indem wir auf kluge Weise in die soziale und verkehrliche Infrastruktur investieren und Natur- und Erholungsräume erhalten und aufwerten“, so Bernaus Bürgermeister André Stahl. Bernau strebe kein Bevölkerungswachstum um jeden Preis an. In den nächsten Jahren sollen keine neuen Wohngebiete mehr ausgewiesen, sondern die begonnenen Projekte zu Ende gebracht werden, so das Stadtoberhaupt.

Die offiziellen Zahlen des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg* weichen von den offiziellen Zahlen der Stadt Bernau ab, da sie auf dem stichprobengestützten Zensus von 2011 beruhen, während die städtischen Zahlen, wie in vielen Kommunen, auf einer Vollzählung basieren. Dennoch ist das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg in der Frage der Bevölkerungszahl eine neutrale Instanz.

Verwendete Quelle: Stadt Bernau

Nicht alle glücklich über das Wachstum

Wie anfangs bereits erwähnt, hat sich die Einwohnerzahl Bernaus in den letzten 30 Jahren mehr als verdoppelt. Unsere Stadt ist erheblich gewachsen, Grünflächen verschwanden und neue Wohngebiete sind entstanden. Allerdings hat sich an einigen Stellen die Infrastruktur nur bedingt weiterentwickelt. Insbesondere der Verkehr hat durch die höhere Einwohnerzahl und dem Wachstum umliegender Gemeinden erheblich zugenommen während sich das Verkehrskonzept nur wenig geändert hat.

Dies führt bei vielen Bernauerinnen und Bernauern zu Diskussionen und Verdruss. Wenngleich seit vielen Jahren an einem Verkehrskonzept gearbeitet wird, so ist bisher nur wenig geschehen und viele Worte und Vorschläge haben sich in Luft aufgelöst. In Zukunft wäre es wünschenswert und erforderlich, die oben genannten Worte des Bürgermeisters in die Tat umzusetzen. Wir denken, dass wir nur so eine Chance haben, dass unsere tolle Stadt auch weiterhin vom Zuzug profitiert und eine lebenswerte Stadt bleiben wird, in der man gern sei Zuhause gefunden hat.

*Zugrunde gelegt wurden die Zahlen der Stadt Bernau den Angaben des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg. Nach aktuellen Angaben des Bürgeramtes Eberswalde sind in der Kreisstadt aktuell 42.107 Bürgerinnen und Bürger gemeldet. Stand 30.06.21. Somit wäre Bernau dann doch wieder auf den 2. Platz.

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"