Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Ab 1. bzw. 04. Oktober Sperrung der B2 in Richtung Berlin – Beitrag
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 16. September – Beitrag
Wetter am Dienstag: Meist dicke Wolken, hier und da etwas regen möglich bei bis zu 17 Grad

878 Unterschriften für Zebrastreifen an der Oranienburger Straße

Bernau: Fast schon ein Dauerthema ist ein möglicher Fußgängerüberweg/Zebrastreifen oder eine Ampelanlage an der Oranienburger Straße in Bernau geworden. Grund hierfür ist der enorme Verkehr in der unmittelbaren Nähe der dort befindlichen Kindergärten mit insgesamt knapp 300 Kindern. Gerade in den Hauptverkehrszeiten ist die Überquerung der Oranienburger Straße mitunter zeitaufwendig und gefährlich.

Nun hat sich das „Bündnis für Bernau“ noch einmal der Sache angenommen und in den letzten Wochen 878 Unterschriften von Erzieherinnen, Eltern und Großeltern gesammelt um diese am morgigen Donnerstag unserem Bürgermeister André Stahl zu übergeben.

Anzeige  

Wie das „Bündnis für Bernau“ mitteilt, hat ein Fußgängerüberweg gegenüber einer Ampel den Vorteil, dass Wartezeiten durch Ampelschaltzeiten für Eltern und Autofahrer am Überweg minimiert werden und der Verkehrsfluss weniger behindert wird.

Bernau: 878 Unterschriften für Zebrastreifen an der Oranienburger Straße
Foto: Bernau LIVE

Bereits 2014 wurde an der Oranienburger Straße eine Bedarfsampel installiert, die im letzten Jahr, nach knapp 2 Jahren, wieder abgebaut wurde.

Mit der Vorlage der Unterschriften möchte man nun die Stadtverordneten sowie die Unterer Straßenbehörde auf die noch immer andauernde Problematik hinweisen und zum Handeln bewegen.

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"