Anzeige  

Bernau: Roadhouse Run – „Fiftys Bash“ – zurück in die 50iger

 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Vorsicht: Hohe Waldbrandgefahr im Barnim und weiteren Landkreisen
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Verkehr: Brückenbauarbeiten der Bahn in Bernau beginnen. Infos
Wetter am Sonntag: Überwiegend sonnig, örtlich ein paar Wolken bei bis zu 24 Grad

Zurück in die 50-iger

Bernau: Nunmehr steht unser 3. Road House Run am 27. August bevor, den wir Ihnen gern näher vorstellen möchten.

Unser Treffen für Biker, Rocker, Motorradfreunde und Technikfanatiker steht ganz im Zeichen der 50er Jahre – wir haben den Thementag mit „Fiftys Bash“ überschrieben.

Anzeige  

Road House Run - "Fiftys Bash" bedeutet Rock'n'Roll und Rockabilly, echte Musik eben, die aus der Seele und aus dem Herzen kommt.Die wilde Zeit der Rebellion lebt bei uns im Road House auf.  „Fiftys Bash“ bedeutet Rock’n’Roll und Rockabilly, echte Musik eben, die aus der Seele und aus dem Herzen kommt.

Ab 14 Uhr zeigen wir euch Motorräder und Fahrzeuge  aus dieser Zeit, ihr bekommt ab 15 Uhr die Musik der LOST CITY COWBOYS auf die Ohren und abends könnt ihr euch auf a rockin 50’s sensation freuen, die LIL ‚NEAL & THE BLUE FLAMES heizen Euch ein.

Zwischendurch zeigt Euch das K4-Team von Robert Pausch Verteidigungstechniken für den Alltag da draußen.

Und wir vergessen nicht die verstorbenen Helden der Bernauer Schleife, die für ihren Rennsport ihr Leben ließen. Im Bernauer Stadtpark legen wir am 27. August um 14.15 Uhr einen Kranz nieder.

Wir freuen uns auf einen kernigen Nachmittag, einen fetten Abend und eine heiße Rockabilly-Nacht mit Euch. Ihr trefft, wie immer, auf Biker, Rocker, Motorradfreunde und Technikfanatiker und auf Freunde guter Musik.

Hintergrund

Das Road House und das zum BORN TO BE WILD MC gehörenden Chapter WILD EAST in Bernau konnte in den vergangenen Jahren mit anspruchsvollen und gleichsam erfolgreichen Veranstaltungen wie dem Road House Run den Einwohnern dieser Stadt und der Region bedeutende Kapitel der Bernauer Geschichte in die Erinnerung zurückzurufen.

Roadhouse BernauMehr als 1700 Gäste besuchten 2014 und 2015 den Road House Run, der die Renngeschichte auf der „Bernauer Schleife“ neu aufleben ließ. (Rückblick)

Im Stadtpark wurde durch Bernaus Kulturdezernent Eckhardt Illge 2014 ein Gedenkstein enthüllt, der die Namen der drei Bernauer auflistet, die im September 1954 bei einem Rennunfall ums Leben kamen.

In diesem Jahr knüpfen wir an diese erfolgreichen Veranstaltungen an und wollen mit neuen inhaltlichen Angeboten abermals die Bernauer und Barnimer begeistern, die an Motorrädern, am Motorrennsport und natürlich an kerniger Musik interessiert sind, die unweigerlich zu unserer Szene gehört.

Weitere Events

Road House-Oktoberfest am 1. Oktober 2016 – An diesem Abend stehen wir auf Dirndl & Lederhose, Weißbier, Leberkäs, Weißwurst und Laugenbreze.

Traditionelles Eisbein-Essen am 29. Oktober 2016 – Du bist verrückt nach Schweinshaxe mit süßem oder scharfem Senf? Dann kommt am 29. Oktober bei uns vorbei, ab 19 Uhr beginnt unser traditionelles Eisbeinessen.

Darüber hinaus wollen wir das Road House ausdrücklich als gehobene Event-Location in der Bernauer Innenstadt in den Fokus rücken.

Ob als Auftrittsort junger Bands oder für Veranstaltungen und Feiern, wie Jugendweihen, Geburtstagen, Firmenfeiern, Hochzeiten oder Einschulungen  – das selbstverständlich barrierefrei zugängliche Road House wird allen Ansprüchen gerecht.

Schaut auf unserer Homepage vorbei: www.btbw-wildeast.de/

Rückblick zur Gedenksteinenthüllung

 

 

Anzeige Oldies & More im Haus Schwärzetal Eberswalde
Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"