Anzeige
 
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetter am Donnerstag: Überwiegend sonnig bei bis zu 26 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Wandlitz: Vandalismus und Sabotage auf Kita-Baustelle in Klosterfelde

Kita-Neubau Ziel von Zerstörungen

Nachrichten aus Deutschland und der Welt 2 x am Tag (Testbetrieb)

Bernau / Wandlitz: Durchtrennte Starkstromkabel, gelockerte Baustützen oder Vandalismus an der Kita-Baustelle in der Klosterfelder Mühlenstraße, beschäftigen seit Tagen die Gemeinde Wandlitz.

Nachdem die Gemeinde mit der Thematik bereits an die Öffentlichkeit ging, kam es erneut zu Sabotage und Vandalismus-Schäden.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag waren die beiden Baukräne wieder einmal ein Ziel der Zerstörungen. So wurden wieder mehrere zentrale Kabel zu Steuerungseinrichtungen zerschnitten, so dass die Kräne außer Betrieb gesetzt wurden. Eine private Kamera, die der Kranbetreiber zur Überwachung seines Eigentums hatte anbringen lassen, wurde gestohlen. Außerdem wurden zwei Baucontainer aufgebrochen.

Anzeige
von Ahlen GmbH - Bild kann nicht geladen werden.  

Die Baustelle wurde am Donnerstagvormittag erneut von der Polizei gesperrt und ein Spurensicherungskommando nahm die Arbeit auf. Sowohl die für das Bauprojekt zuständigen Mitarbeiter aus der Wandlitzer Verwaltung, sämtliche Arbeiter der Baufirmen sowie Anwohner wurden von der Kriminalpolizei befragt, um mögliche Hinweise auf den oder die Täter zu erhalten. Außerdem sollten die Aufnahmen der Überwachungskamera ausgewertet werden, die seit Mittwoch die Baustelle überwacht. Seit Donnerstag wird die Baustelle zusätzlich durch eine zweite Kamera überwacht. Außerhalb der Arbeitszeiten sind die beiden Kameras „scharf“ geschaltet und alle ungewöhnlichen Feststellungen werden unverzüglich der Polizei gemeldet.

Bereits Anfang der Woche waren bei beiden Kränen Kabel durchtrennt worden und sogenannte Drehsteifen, die zum Abstützen der Kitadecken montiert worden waren, wurden teilweise umgestürzt.  Außerdem sind bereits verlegte Elektrokabel durchtrennt worden. „Baustellendiebstahl ist schon länger ein Übel, mit dem auch wir uns auf unseren Baustellen herumschlagen müssen“, so Bürgermeister Oliver Borchert.

„Aber die Vorgänge der letzten Tage haben eine völlig neue Dimension erreicht. Hier geht es um Sabotageakte, die zu einem bösen Unfall führen oder sogar noch weiterreichende Folgen haben können,“ so der Verwaltungschef. Die Verunsicherung bei allen Beteiligten sei groß und permanent werden alle Sicherungsmaßnahmen auf der Baustelle akribisch überprüft. „Die zusätzlichen Maßnahmen kosten außerdem viel Geld und die Vorkommnisse bringen den ohnehin engen Zeitplan für den Kitaneubau durcheinander,“ so Oliver Borchert.

Verwendete Quellen: Gemeinde Wandlitz

 

Anzeige
 
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content