Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Inselleuchten Marienwerder 2022 Inselleuchten Marienwerder 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Ab 24.06. – 10 Uhr Freigabe der L31 zwischen Ladeburg und Lanke
Verkehrshinweis: Sperrung der L 200 in Richtung Bernau zwischen Autobahnausfahrt Bernau-Süd und Birkholzer Straße-  Info
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist erhältlich. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Freitag: Sommerlich schön bei Temperaturen von bis zu 32 Grad

Themenabend im Tierheim Ladeburg mit Renato Rafael

– „Die Haltung von Großkatzen“ –

Bernau: Das Tierheim Ladeburg lädt am 06. Oktober 2016 um 19 Uhr, im Zuge der „Woche des Tierschutzes, unter dem Leitmotiv „Tierwohl“, zu einem spannenden und unterhaltsamen Themenabend ein.

Unter dem Motto „Die Haltung von Großkatzen im Felidae Wildkatzen – und Artenschutzzentrum“ referiert Tierarzt und Wildkatzenspezialist Renato Rafael über seinen Alltag und sein Leben mit und für seine Wildkatzen.

Anzeige

„Als Wildkatzen- und Artenschutzzentrum setzen wir uns dafür ein, einen nachhaltigen Beitrag zum Erhalt bedrohter Tierarten zu leisten. Denn: Es vergeht nur wenig Zeit und eine Tierart stirbt aus; kurz darauf folgt die nächste.“

Wir züchten vom Aussterben bedrohte Wildtiere, insbesondere Wildkatzen, und beteiligen uns an Europäischen Erhaltungszuchtprogrammen (EEP). Somit können wir die Fortpflanzung unserer Tiere mit anderen Einrichtungen koordinieren und einer Inzucht entgegenwirken. Unser Wildkatzenzentrum FELIDAE ist jedoch viel mehr als eine Zuchtstation. Es ist eine Lebensaufgabe und unsere Leidenschaft.

Wir machen Ihnen unser Wildkatzenzentrum öffentlich zugänglich, um Sie für den Artenschutz zu sensibilisieren. Denn nur was wir kennen, können wir auch wirklich schützen.“ – Renato Rafael

Über den Gründer – Renato Rafael, geboren 1960 in Heckelberg und groß geworden in Bad Freienwalde, begeisterte sich schon früh für Tiere. Es begann als „Kleiner-Jungen-Traum“, als er während der Kindergartenzeit in einem Comic sah, wie ein Junge ein Puma aufzog und auswilderte. 25 Jahre später hatte Renato Rafael seinen eigenen Puma.

Privates Engagement zeichnete ihn schon immer aus, denn Renato Rafael machte seinen Beruf zur Berufung. Er lebte und arbeitete etliche Jahre für die Katz‘. Und das wird auch in Zukunft so bleiben, denn für ihn ist das Wildkatzenzentrum FELIDAE eine Herzenssache.

An fachlichen Voraussetzungen fehlt es Renato Rafael wahrlich nicht:

  • 1979 beendete er seine Berufsausbildung mit Abitur als Zootechniker und Mechanisator
  • 1985 – 1990 studierte er Veterinärmedizin an der Humboldt Universität Berlin
  • 1993 gründete er seine eigene Tierarztpraxis in Zepernick
  • Als Tierarzt betreute er eine Wildtierstation in Schwanebeck
  • Im Bund gegen Missbrauch der Tiere operierte er gemeinsam mit Hamburger Kollegen Großkatzen in verschiedenen Einrichtungen und Zoos
  • 1998 begann er den Aufbau des Wildkatzen- und Artenschutzzentrum FELIDAE in Tempelfelde

Quelle: http://www.wildkatzen-barnim.de/

Wir wünschen Euch schon jetzt einen fantastischen Abend im Tierheim Ladeburg!

PS: Wer das Wildkatzenzentrum FELIDAE einmal LIVE besuchen möchte, findet unter http://www.wildkatzen-barnim.de/ alle Informationen.

Der Besuch des Themenabends ist kostenfrei – um ein kleine Spende wird gebeten.

Foto: Bernau LIVE

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige