Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Wochenende: Viel Sonne und hochsommerliche Temperaturen von bis zu 36 Grad – Gewitter örtlich möglich

Störche zurück in Ladeburg, „Winter“ auf meiner Terrasse, Corona-Fallzahlen

#WirBleibenZuhause

Bernau (Barnim): Als ich am gestrigen Sonntagabend bei über 20 Grad auf der Terrasse gesessen habe, wollte ich den Wettervorhersagen kaum Glauben schenken.

Doch wie ich heute Morgen feststellen musste, stimmten die Vorhersagen beinahe auf den Punkt. In Bernau und Drumherum hatten wir lausige 5 Grad und es weht ein wirklich unangenehmer Wind. Mit nem gemütlichen Kaffee war da nichts mehr und mir war es eindeutig zu kalt. Mit Sonne und Wolken erwarten wir am heutigen Ostermontag leider nur noch um die 10 Grad.

Ob sich Störche am heutigen Wetter stören, kann ich leider nicht sagen. Im Bernauer Ortsteil Ladeburg scheinen sie sich zumindest wohl zu fühlen und blieben auch in diesem Jahr ihrem Nest treu. Am 7. April kehrte der männliche Weißstorch aus seinem Winterquartier zurück und bezog sein Sommerdomizil auf dem alten Bäckereischornstein an der Bernauer Straße. Nur zwei Tage später gesellte sich seine Storchenfrau dazu. Anstatt sich auszuruhen, begannen beide er erst einmal mit dem Aufräumen ihrer Behausung. Überflüssiges wurde entfernt und neue Äste werden hinzugefügt und verbaut. Im Anschluß geht es an die Paarung.

Anzeige WOBAU Bernau

Die Eier werden dann 25 bis 38 Tage von beiden Partnern bebrütet. Nach fünfzig bis hundert Tagen sind die Jungstörche flügge und werden meist über 20 Jahre alt.

Fotografiert hat das Pärchen „Storchenfotograf“ Peter Kochan aus Ladeburg. Tagein, tagaus beobachtet er die Tiere bereits seit Jahren und stellt seine Bilder regelmäßig in Ausstellungen und Galerien aus. Etwa 50 großflächige Fotos sind derzeit und in den kommenden Wochen, im Freizeit Forum Marzahn an der Marzahner Promenade 55 zu bewundern.

Freizeit und Verordnungen

Auch wenn wir in diesem Jahr auf einiges verzichten müssen, so hoffen wir, dass Ihr das Beste aus dem Tag machen werdet. Mit etwas Glück haben all die aktuellen Einschränkungen bald ein Ende. Bis es allerdings soweit ist, müssen wir uns weiterhin an einige Regeln halten und nach dem Motto “WirBleibenZuhause” das Osterfest verbringen.

Erlaubt sind dennoch familiäre oder alleinige Spaziergänge, Radfahren, Angeln oder Aktivitäten, so lange sie im Rahmen der Abstandsregel und in relativer Wohnortnähe stattfinden und nicht mehr als eine haushaltsfremde Personen dabei ist. Hierzu gehören auch Lebenspartner, die ggf. an unterschiedlichen Orten wohnen. Es ist davon auszugehen, dass die bekannten und beliebten Ausflugsziele am Oster-Wochenende recht voll werden. Achtet auch hier in jeden Fall auf den entsprechenden Mindestabstand zu anderen. Ordnungsämter und Polizei werden dies in jedem Fall kontrollieren. Im Übrigen besteht kein Ausreiseverbot für Berliner nach Brandenburg ;-) Weitere Infos

Aktuelle Corona-Fall-Zahlen

Am Wochenende wurden wir mehrmals nach den aktuellen Corona-Fallzahlen gefragt. Insofern hier noch einmal die zuletzt veröffentlichten Fall-Zahlen und entsprechende Links.

Coronavirus: Insgesamt 1.973 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 53 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 1.973 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 12.04.2020, 10:00 Uhr). Link und Infos.

Lage im Landkreis Barnim per 12.04. 24 Uhr

Landkreis Barnim0000
Quelle: Landkreis Barnim/ https://covid19.barnim.de – 12. April 24 Uhr

Aufteilung für Bernau: 93 gesamt – davon 57 Personen Waldsiedlung, 23 Personen Bernau Stadt, 8 Personen in Schönow, 2 Personen in Ladeburg, 2 Personen in Lobetal, 1 Person in Birkenhöhe. Link und weitere Infos zur Auswertung.

Darüberhinaus erwartet uns auch eine spannende Woche. So soll unter anderem beraten werden, inwieweit die Verordnungen nach dem 19.April fortgesetzt werden und vor allem, wann und wie die Schule wieder beginnen soll und wie Geschäfte und Unternehmen wieder öffnen können. Wir sind gespannt und werden Euch natürlich aktuell und zeitnah über alle Beratungsergebnisse informieren.

Verkehrshinweis ab Dienstag, 14.04.

Vom 14.04. bis Freitag 17.04.2020 kommt es am Bahnübergang in Melchow aufgrund von Bauarbeiten zu einer Vollsperrung.

Wie die Straßenmeisterei Biesenthal mitteilt, werden an der L200 von Dienstag bis Freitag Arbeiten zur Verkehrssicherheit vorgenommen. Die Ortslagen Melchow, Schönholz und Spechthausen sind dadurch nur aus Richtung Eberswalde erreichbar. Eine Umleitung wird über Grüntal, Tuchen-Klobbicke, Trampe nach Eberswalde eingerichtet. Eine Durchfahrt von Biesenthal nach Eberswalde oder zurück ist somit nicht möglich.

Einschränkungen und Behinderungen lassen sich im Straßenbau leider nicht vermeiden. Wir bitten daher schon im Vorfeld um Ihr Verständnis, so die Straßenmeisterei.

Euch einen schönen Ostermontag.

Kürzliche Beiträge

 

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"