Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Inselleuchten Marienwerder 2022 Inselleuchten Marienwerder 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: L31 zwischen Ladeburg und Lanke nach 8 Monaten Bauzeit wieder offen
Verkehrshinweis: Sperrung der L 200 in Richtung Bernau zwischen Autobahnausfahrt Bernau-Süd und Birkholzer Straße-  Info
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist erhältlich. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Montag: Viel Sonne, am Abend Gewitter möglich bei bis zu 35 Grad

Raub an der Tankstelle Biesenthal – Schwerer Verkehrsunfall auf der A11

Biesenthal – An den Ort der Tat zurückgekehrt

Am 27.08.2016, gegen 21:30 Uhr, betrat ein junger Mann den Verkaufsraum einer Tankstelle in der Bahnhofsstraße. Er entnahm dem Kühlregal diverse alkoholische Getränke und wollte sich ohne zu bezahlen der Ware entfernen. Ein Angestellter bemerkte den Diebstahl und verfolgte den Täter.

Anzeige Barnim Pflege Michels Kliniken

Beim Versuch, den bis dahin Unbekannten festzuhalten, stürzten Beide und dem Dieb gelang die Flucht. Er ließ den am Fuß verletzten Angestellten zurück.

Rund 90 Minuten später kehrte der Mann dann an den Ort des Geschehens zurück. Diesmal wurde er ergriffen und der Polizei übergeben. Der 18-Jährige hatte zu diesem Zeitpunkt einen Atemalkoholwert von 2,00 Promille aufzuweisen. Die Kriminalisten der Inspektion Barnim ermitteln jetzt wegen räuberischen Diebstahls.

BAB 11 – Verkehrsunfall fordert zwei Schwerverletzte

Am 28.08.2016, gegen 13:45 Uhr, kam aus noch unbekannten Gründen die Fahrerin eines Mercedes zwischen den Anschlussstellen Lanke und Finowfurt nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen geriet auf eine angrenzende Grünfläche, rutschte seitlich den dortigen Abhang hinunter und stieß an einen Baum. Beide Insassen, die 70 Jahre alte Fahrerin sowie der 77-jährige Beifahrer, erlitten schwere Verletzungen.

Der Mann wurde eingeklemmt und musste aus dem Wrack herausgeschnitten werden. Anschließend kamen die Eheleute in das Eberswalder Krankenhaus. Die Richtungsfahrbahn Prenzlau war während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für ca. 1,5 Stunden voll- und dann noch einmal so lange halbseitig gesperrt gewesen.

Infos via Polizeiinspektion Barnim

Foto: Bernau LIVE / Symbolbild

 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige