Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Inselleuchten Marienwerder 2022 Inselleuchten Marienwerder 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Seit 28. Juni 2022 – Nur noch Tempo 30 in der Bernauer Breitscheidstraße
Verkehr: L31 zwischen Ladeburg und Lanke nach 8 Monaten Bauzeit wieder offen
Verkehrshinweis: Sperrung der L 200 in Richtung Bernau zwischen Autobahnausfahrt Bernau-Süd und Birkholzer Straße-  Info
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist erhältlich. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Donnerstag: Mix aus Sonne und Wolken, am Nachmittag Regen möglich, bis 27 Grad

Polizei: Zahlreiche Einbrüche, Dieb auf Weihnachtsmarkt, Verkehrsunfall

Barnim: Mit zahlreichen Einbrüchen und Diebstählen musste sich die Polizei auch dieser Tage in unserer Region beschäftigen. Anbei einige Meldungen der Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim.

Panketal –  Kriminaltechniker nach Einbruch im Einsatz

Anzeige Barnim Pflege Michels Kliniken

Unbekannte verschafften sich in der Nacht zum 30.11.2016 gewaltsam Zugang in ein Einfamilienhaus in der Blankenburger Straße. In den Räumen durchsuchten sie das Inventar und stahlen nach ersten Erkenntnissen Unterhaltungselektronik und Schmuck. Der Schaden konnte noch nicht beziffert werden. Spezialisten der Kriminaltechnik übernahmen die Spurensicherung. Weitere Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.

Eberswalde – Diebe in Firma

In der Nacht zum 30.11.2016 gelangten noch Unbekannte in Büroräume einer Firma in der Heegermühler Straße. Sie stahlen mehrere Computer und hinterlassen dem Betrieb einen Schaden in Höhe von ungefähr 5.000 Euro. Kriminaltechniker haben die Spurensicherung übernommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Eberswalde – Spurensicherung nach Einbruch

Im Tagesverlauf des 30.11.2016 drangen Unbekannte in ein Einfamilienhaus in der Saarstraße ein. Sie durchsuchten das Inventar. Über gestohlene Gegenstände und dem Gesamtschaden lagen noch keine Angaben vor. Die Spurensicherung übernahmen Kriminaltechniker. Weitere Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.

Eberswalde – Unerkannt geflüchtet

Ein Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Wilhelmstraße stand am 01.12.2016, gegen 01:30 Uhr, in einem Kellerverschlag einem Unbekannten gegenüber, der sofort fluchtartig den Keller verließ. Der Mann hielt sich in einem unverschlossenen Kellerverschlag auf. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts gestohlen. Polizeibeamte suchten die Umgebung ab, konnten aber den Flüchtenden nicht finden.

Neu-Lindenberg – Nach Verkehrsunfall schwer verletzt

Am 30.11.2016, gegen 11:45 Uhr, ereignete sich im Kreuzungsbereich Birkholzer Allee / Ahrensfelder Weg ein Verkehrsunfall. Der 42-jährige Fahrer eines PKW Skoda befuhr die Birkholzer Allee aus Klarahöh kommend in Fahrtrichtung Neu-Lindenberg. Im Kreuzungsbereich kollidierte er mit einem PKW Nissan, der den Ahrensfelder Weg befuhr. Der PKW Nissan überschlug sich und dessen der 67-jähriger Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Schaden beläuft sich auf ungefähr 30.000 Euro. Für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung musste die Fahrbahn komplett gesperrt bleiben.  Die Unfallursache muss jetzt durch die Kriminalpolizei ermittelt werden.

Eberswalde – Bei Diebestour ertappt

Zum Tageswechsel 29./30.11.2016 entdeckten Mitarbeiter eines Wachschutzunternehmens einen Mann in einer der Verkaufsbuden des Weihnachtsmarktes Am Markt. Wie sich herausstellte, hatte er sich nicht nur dort, sondern auch in weitere Ständen umgetan. Dabei waren ihm diverse Sachen in die Hände gefallen. Diese musste der 46-jährige Barnimer wieder herausgeben und erhielt eine Anzeige wegen Diebstahls im besonders schweren Fall.

Wandlitz – Einfamilienhaus von Dieben heimgesucht

In den Nachmittagsstunden des 29.11.2016 gelangten Einbrecher in ein Wohnhaus in der Karl-Liebknecht-Straße. Dort rafften sie dann einen vorgefundenen Laptop sowie Schreibutensilien, Bekleidungsgegenstände und technische Kleingeräte zusammen. Mit den Gegenständen verschwanden sie im Anschluss erst einmal unerkannt.

Infos und Artikelinformationen via Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim.

 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige