Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 03. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis:Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Wochenende: Samstag bewölkt und etwas Regen, Sonntag sonniger bei bis zu 22 Grad

Innerhalb weniger Minuten drei Unfälle auf der A11 in Höhe Bernau Nord

2 PKW und ein Motorrad beteiligt

Bernau (Barnim): Innerhalb nur weniger Minuten ereigneten sich heute auf der A11 in Höhe der Anschlussstelle Bernau Nord, drei Verkehrsunfälle.

Der erste Unfall ereignete sich gegen 16.30 Uhr. Bei einsetzendem Regen und Hagel kam ein Motorradfahrer ins Rutschen und stürzte. In dessen Folge kam es zur einer leichten Aufstockung des Verkehrs. 

Hieraufhin kamen kurze Zeit später 2 PKW´s unabhängig voneinander ins schleudern. Während das eine Fahrzeug auf dem Grünstreifen zum stehen kam, geriet das etwa 250 Meter entfernte andere Fahrzeug in die Mittelschutzplanke, beschädigte diese auf ca. 20 Meter, drehte sich und kam entgegen der Fahrtrichtung zum stehen.

Anzeige  

Vor Ort waren, neben der Autobahnpolizei und Rettungsdienst, zahlreiche Feuerwehren. Nach ersten Erkenntnissen, wurden zwei Personen verletzt. Der Motorradfahrer stand unmittelbar nach dem Unfall auf, setzte sich auf sein Motorrad, fuhr weiter und war weg. Die Autobahn war für etwa 40 Minuten in Fahrtrichtung Nord voll gesperrt.

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"