Anzeige

Erinnerung: Ab morgen ändert sich die Verkehrsführung im Blumenhag!

Bitte beachten!

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Wochenende: Schönes Spätsommerwetter – meist sonnig bei bis zu 23 Grad

Bernau (Barnim): Bereits in der vergangenen Woche berichteten wir über die Umsetzung des neuen Verkehrskonzeptes im Bernauer Blumenhag.

Beschlossen von der Bernauer Stadtverordnetenversammlung und zur Entlastung des Blumenhagviertels, ändert sich ab morgen, Mittwoch, den 20. März 2019, die Verkehrsführung einiger Straßen.

LINK zur damaligen Einwohnerversammlung und Karten.

Demnach können die Rosen-, die Flieder- und die Maßliebchenstraße nur noch von der Nelkenstraße aus erreicht werden, die diese Siedlungsstraßen jeweils auf etwa mittlerer Höhe quert. Die Zufahrten von der Heinersdorfer Straße sowie der Enzianstraße sind dagegen untersagt. Erlaubt ist es aber, als Rechtsabbieger von der Weinbergstraße in die Heinersdorfer Straße einzubiegen. Radfahrer sind von den genannten Einfahrtverboten ausgenommen.

Info der Stadt Bernau

Um Staus auf der Heinersdorfer Straße, der Schönower Allee und der Mühlenstraße zu umfahren, nutzen zahlreiche Autofahrer seit geraumer Zeit die Straßen des Blumenhagviertels. Dadurch ist die Belastung der dort lebenden Anwohner in den letzten Jahren gestiegen.

Die Stadtverordnetenversammlung hat daher ein neues Verkehrskonzept beschlossen. Dieses wird, gemäß der verkehrsrechtlichen Anordnung des Landkreises, ab Mittwoch, dem 20. März, umgesetzt.

Das neue Verkehrskonzept wird nach einem Jahr auf seine  Wirksamkeit überprüft, so die Stadt Bernau in ihrer Mitteilung.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.