Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Wochenende: Viel Sonne und hochsommerliche Temperaturen von bis zu 36 Grad – Gewitter örtlich möglich

Katze in zugeklebter Katzentoilette ausgesetzt – Hinweise erbeten

Veterinäramt bittet um Mithilfe

Bernau (Eberswalde): Also manchmal fragt man sich wirklich was in den Köpfen einiger Tierhalter so vorgehen mag.

In Eberswalde wurde eine Katze in einer mit Paketband zugeklebten Katzentoilette ausgesetzt. Nun bittet das Veterinäramt um etwaige Hinweise zur möglichen Herkunft des Tieres, bzw. der Halter.

Info des Landkreis Barnim

Ein weißer Kater ist im Eberswalder Leibnitzviertel ausgesetzt worden. Das etwa drei Jahre alte gut genährte Tier war in einer mit Paketband verklebten Katzentoilette mit Schwingdeckel gesperrt. Auf dem Behältnis fand sich eine graublaue Wolldecke mit weißem Pfötchen-Aufdruck. Entdeckt wurde der Kater bereits am Sonnabend, 17. November, gegen 8 Uhr in der Rudolf-Virchow-Straße, in Höhe der Hausnummer 20. Das Veterinäramt hat das Tier zur Betreuung und Behandlung in ein Tierheim eingewiesen und die die Ermittlungen aufgrund des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz aufgenommen.

Anzeige WOBAU Bernau

Es wird nun um Mithilfe gebeten. Wer diesen Kater kennt oder sachdienliche Hinweise zur Herkunft des Tieres, gegebenenfalls auch anhand der Ausrüstungsgegenstände, und deren Besitzer machen kann, möchte sich im Veterinäramt des Landkreises Barnim unter der Telefonnummer 03334 214-1600 oder direkt im Paul-Wunderlich-Haus, Am Markt 1, in Eberswalde melden.

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Verwendete Quellen
Landkreis Barnim
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"