Anzeige  

Zustand L200 zwischen Rüdnitz und Biesenthal – Nachgefragt!

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Reisen: Der “Kleine Grenzverkehr” nach Polen ist nun ohne Quarantänepflicht erlaubt. Beitrag
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab Samstag, 24.10., 09 Uhr aufgehoben. Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Wochenende: Oftmals sonnig, kein Regen, Temperaturen von bis zu 16 Grad

Rüdnitz-Biesenthal, L200, Verkehr, Bernau LIVEBiesenthal: Wie von uns am Samstag bereits berichtet, wurde die Fahrbahn der B2 zwischen Biesenthal und Rüdnitz saniert.

Aufgrund der vielen Nachfragen von Euch bezüglich des Zustandes der Straße, haben wir soeben mit der Straßenmeisterei Biesenthal gesprochen und uns die Sanierung erklären lassen.

Anzeige  

Eines vorweg, der derzeitige Zustand der Fahrbahnoberfläche ist gewollt und nicht etwa eine fluchtartig verlassene Baustelle.

Die hier angewendete Sanierung nennt man „einfache Oberflächenbehandlung“, diese ist notwendig, wenn eine Fahrbahn aufgrund der Witterung und der Last die sie trägt, brüchig, rissig oder schlichtweg abgefahren ist.

Bei dieser Behandlung wird die Fahrbahn mit einem Bindemittel vorbehandelt, auf dieses wird eine vorher kalkulierte Menge Bitumensplitt (Asphalt) aufgetragen und eingewalzt.

Die entstandene neue Fahrbahn hat nun unter den Bedingungen des normalen Straßenverkehrs 5-6 Tage Zeit sich zu festigen. Anschließend wird der überschüssige Splitt mit Hilfe einer Straßenkehrmaschine aufgenommen und die Fahrbahnmarkierung kann erfolgen.

Im Fall der betroffenen B2 wird der überschüssige Asphalt (Überkornschicht) gegen Ende dieser Woche entfernt. Anschließend wird in Abhängigkeit der Witterungsverhältnisse die Fahrbahnmarkierung aufgebracht.

Der Abschluss der Maßnahmen sollte innerhalb der nächsten 2 Wochen erfolgt sein.

In der Nacht zum Samstag kam es auf der L200 zu einem schweren Unfall – wir berichteten – mittlerweile wurden Hinweisschilder mit einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h aufgestellt.

Foto: Bernau LIVE / vergangene Woche

#Bernau #L200 #B2 #Rüdnitz #Biesenthal #Barnim #Verkehr #Baustelle #Biesenthal #BernauLIVE

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.