Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
2G – Regel in Brandenburg: Neue Umgangsverordnung ab Montag, den 24.11. – Beitrag
Impfzentrum Bernau: Infos, Termine, Öffnungszeiten – Beitrag
Verkehr: Erneuerung Kreisverkehr Wandlitz – Umleitungen und Vollsperrung der B273. Beitrag
Verkehr: Ab 01. November Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke – Beitrag
Wetter am Wochenende: Samstagnachmittag Schneeregen oder Schnee möglich, Sonntag etwas Sonne bei bis zu 4 Grad

Regionalmarkt in Biesenthal zog hunderte Besucher an

Familiär, Gemütlich, Regional und Multikulturell

Biesenthal (Barnim): Bereits zum 6. Mal wurde heute zum Regionalmarkt in Biesenthal geladen. Auch wenn hin und wieder dunkle Wolken vorbeizogen, so tat dies der guten Stimmung und dem Besucherandrang keinen Abbruch.

Gegen Mittag lud die Stadt zur gemeinsamen und kostenlosen Gemüsesuppe ein. Eine tolle Idee, denn ein gemeinsames Essen verbindet und so war es eine gute Gelegenheit, in lockerer Runde, Biesenthaler und Nachbarn aus der Region als Tischnachbar/in rechts und links kennen zu lernen.

Anzeige Gartenbox Bernau

Um die alte Eiche herum präsentierten zahlreiche Händler der Region Naturprodukte aus der Nachbarschaft. So gab es u.a. frisches Gemüse, Obst, Naturparkhonig, Bio Bratwürste, vegetarische Köstlichkeiten oder Kräuter in allen Variationen. Alle regionalen Lebensmittel wurden gentechnikfrei angebaut und zahlreiche Produkte stammten aus der ökologischen Landwirtschaft.

Rund um das Markttreiben gab es zudem viele Attraktionen: von kostenlosen Probefahrten mit eBikes der Biesenthaler Firma HNF Heisenberg über die beliebte Wildkräuterwanderung des NaBu Barnim, das Angebot des Biesenthaler Repair Cafés der Lokalen Agenda 21  bis hin zur Hilfe bei kleinen Reparaturen am Fahrrad oder die Präsentation einer mobilen Mostquetsche.

Kinder durften beim Mitmachzirkus Wuckizucki auftreten, mit dem Förderverein der Schule mit Kartoffeldruck Muttertagskarten- oder mit den Naturfreunden Gestecke basteln, bei der Schäferei Vogel Schafe streicheln, beim Naturparkhonig den geheimen Schatz suchen oder mit etwas Geduld sich sogar mit Herbert Noll selbst einen echten Bogen schnitzen.

Auf der Bühne brachte die Band „Zucker und Zimt“ das Fest in Schwung mit „Global Folk“ – einer spannenden Mischung musikalischer Stile von Osteuropa bis zum Orient.

Anzeige  

Als besonderen Höhepunkt zeigte Patrycja Krupa atemberaubende Artistikkunst im Vertikalseil in der alten Stadteiche.

 

Alle Infos auf der Homepage von Biesenthal oder bei der Lokalen Agenda 21 Biesenthal – Fotos: Bernau LIVE

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"