Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Corona: Testpflicht für Reiserückkehrer gilt ab 1. August – mehr
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
 Covid 19: Neue Corona-Umgangsverordnung ab 01. August – Beitrag
Wetter am Wochenende: Meist sonnig mit einigen Wolken bei bis zu 23 Grad

Matthias Kuhnt von Sea-Watch zu Gast im Kulturbahnhof Biesenthal

Freitag, 10.11.2017, 19 Uhr

Biesenthal (Barnim): Am heutigen Freitagabend stellt Matthias Kuhnt von Sea-Watch e.V. die Arbeit der im Barnim gegründeten Seenot-rettungsinitiative vor.

Kuhnt berichtet vom Leben und Überleben der Flüchtlinge im Mittelmeer und dem Alltag des Sea-Watch-Teams und zeigt den Dokumentar-Film „Am Limit“.

Anzeige  

Seit Gründung der Organisation 2015 konnte die Sea-Watch Flotte in der Ägäis und auf dem zentralen Mittelmeer bereits über 35.000 Menschenleben retten. Mit der 55 Meter langen und 500 Tonnen schweren “Sea-Watch 3” verfügt die Organisation nun erstmals über ein Schiff, das zu jeder Jahreszeit sicher operieren kann – 500 Tonnen Stahl gegen das Sterben auf dem Mittelmeer.

Die humanitäre Krise auf dem Mittelmeer ist keineswegs vorbei. Nach wie vor riskieren Tausende die gefährliche Überfahrt, um den schrecklichen Bedingungen im Bürgerkriegsland Libyen zu entkommen, mehr als 2800 Menschen haben dabei allein in diesem Jahr bereits ihr Leben verloren.

Alle Infos zu Sea Watch, dem Projekt und wie auch Ihr es unterstützen könnt, findet Ihr hier:

http://sea-watch.org –  http://www.unhcr.de

Eintritt frei, um eine Spende für Sea-Watch wird gebeten.

Freitag, 10.11.2017, 19 Uhr im Kulturbahnhof Biesenthal, Bahnhofsplatz 1

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"