Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Donnerstag: Meist bewölkt, immer wieder regen bei bis zu 20 Grad

Impftag im Amt Biesenthal-Barnim am 09.06.2021

Mittwoch, 09. Juni 2021

Bernau / Biesenthal: Zu einem Impftag am 09. Juni 2021, lädt das Amt Biesenthal-Barnim in der kommenden Woche ein.

Unabhängig einer Priorisierung, können sich alle Personen ab 18 Jahre im Saal der Möbelfolie, Bahnhofstraße 150, von 09.00 Uhr – 17.00 Uhr, gegen das Coronavirus impfen lassen. 

Mit dem Team der Biesenthaler Arztpraxis von Herrn Dr. Naber wollen wir dazu beitragen, die Impfungen schnell und unkompliziert Vorort durchzuführen, so das Amt. Derzeit stehen der Impfstoff von Johnson&Johnson sowie AstraZeneca bereit.

Anzeige  

Sollten Sie Interesse an einer entsprechenden Impfung haben und in der amtsangehörigen Gemeinden Ihren Hauptwohnsitz haben dann nutzen Sie bitte die Möglichkeit der Anmeldung auf der Internetseite des Amtes Biesenthal-Barnim.

https://www.amt-biesenthal-barnim.de/Corona-Impfung

Verwendete Quelle: Amt Biesenthal-Barnim

Auch in Wandlitz wird geimpft

Zum ersten kommunalen Corona-Impftag lädt die Gemeinde Wandlitz am kommenden Samstag, den 05. Juni 2021, ein.

Unabhängig einer Priorisierung, können sich alle Personen ab 18 Jahre in der Sporthalle an der Wandlitzer Grundschule gegen das Coronavirus impfen lassen. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich und kann ab Dienstagmittag, den 1. Juni 2021, über die Homepage der Verwaltung www.wandlitz.de erfolgen. Verimpft werden Impfstoffe von von Astra Zeneca und Johnson &  Johnson.

Wie die Gemeinde Wandlitz informiert, findet der Impftag in Kooperation mit der Hausarztpraxis von Dr. Stefan Höhne statt. Bei der Anmeldung über die Homepage kann der gewünschte Impfstoff ausgewählt werden. Zum Impftermin selbst müssen dann der Personalausweis, der Impfpass, die Krankenversichertenkarte und drei ausgefüllte Dokumente mitgebracht werden. Die benötigen Formulare können auf der Homepage der Gemeinde direkt heruntergeladen werden. Insgesamt stehen 215 Impfdosen zur Verfügung. Der Erstwohnsitz muss in der in der Gemeinde Wandlitz liegen.

„Wir bitten darum, einen bereits vereinbarten Termin, der nicht wahrgenommen werden kann, schnellstmöglich wieder abzusagen, um anderen die Möglichkeit für eine Impfung zu geben“, so der Wandlitzer Verwaltungschef. Wer einen Termin absagen müsse, wird gebeten, dies per Mail an impfstation@wandlitz.de zu tun. Wer  kurzfristig am Impftag absagen muss, wird gebeten, sich im Impfzentrum unter der Rufnummer 033397 360 115 Uhr zu melden. Der Termin für die zweite Impfung wird nicht am Impftag vor Ort vereinbart, sondern zu einem späteren Zeitpunkt per Mail übermittelt.

Neben dem Team der Arztpraxis Dr. Höhne werden beim 1. Wandlitzer Impftag zahlreiche ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sowie Mitarbeiter aus der Verwaltung im Einsatz sein, um einen möglichst reibungslosen Ablauf zu ermöglichen, so die Gemeinde in ihrer Mitteilung.

Verwendete Quellen: Gemeinde Wandlitz

 

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"