Anzeige

Ehrenzeichen der Stadt Biesenthal an Sylvia Steinbach verliehen

Herzlichen Glückwunsch

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Wochenende: Schönes Spätsommerwetter – meist sonnig bei bis zu 23 Grad

Biesenthal (Barnim): Seit 2007 verleiht die Stadt Biesenthal das Ehrenzeichen an Biesenthaler Bürger, die sich in besonderer Weise um Mitmenschen, um das Gemeinwohl um die Naturparkstadt und ihr Ansehen verdient gemacht haben.

Etwa 35 Bürgerinnen und Bürger wurden bisher ausgezeichnet. Dieser Tage wurde Sylvia Steinbach von Bürgermeister Carsten Bruch für ihre Dienste rund um die Bildung geehrt.

Sylvia Steinbach war seit 1981 als Lehrerin an der Schule in Biesenthal tätig und unterrichtete, trotz ihrer 70 Jahre, bis vor kurzem noch immer mit Freude und vor allem viel Herz. Zahlreiche Biesenthaler lernten von Sylvia Steinbach Lesen, Schreiben und Rechnen. Zudem teilte sie ihre Leidenschaft fürs Singen und organisierte zahlreiche Einschulungs- und Ausschulungsfeiern.

Neben ihrer Lehrertätigkeit an der Schule, gab sie am Nachmittag vielen Schülern Nachhilfeunterricht und setzte sich beinahe rund um die Uhr für ihre Schützlinge ein und ist bis heute bei vielen sehr beliebt.

Unter den Gratulanten war auch Bernaus Bürgermeister André Stahl, der einst zu den Schülern von Sylvia Steinbach zählte und zuvor Bürgermeister in Biesenthal war.

Der Vorschlag für die Verleihung wurde durch Eltern von jetzigen Schülern an Bürgermeister Carsten Bruch herangetragen und durch einen Beschluss in der Stadtverordnetenversammlung angenommen und umgesetzt.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.