Anzeige  

Bernau: Fahrzeuge am S-Bahnhof Friedenstal aufgebrochen

Infos und Meldungen via Polizeidirektion Ost

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau und erhebliche Verkehrsbehinderungen. Mehr dazu im Morgenbeitrag
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Donnerstag: Mix aus Sonne und Wolken bei bis zu 21 Grad

Bernau bei Berlin – In Fahrzeuge eingebrochen

Mitarbeiter der DB Sicherheit informierten die Polizei am 21.03.2019, gegen 04:45 Uhr, darüber, dass auf dem Parkplatz des Bahnhofs Friedenstal zwei Fahrzeuge mit eingeschlagenen Seitenscheiben stehen sollen. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass es sich hierbei um einen VW Golf und Skoda Octavia handelte.

Anzeige  

Ob oder was entwendet wurde, ist noch unklar. Eines der Fahrzeuge wurde sichergestellt, da sich kein Verantwortlicher finden ließ und nur so weiterer Schaden abgewendet werden konnte.

Bernau bei Berlin – In Café eingebrochen

Die Polizei erhielt am 20.03.2019 Kenntnis davon, dass sich zwischen dem 19.03.2010, 18:00 Uhr und dem 20.03.2019, 12:30 Uhr noch Unbekannte gewaltsam in ein Café in der Robert-Scholz-Straße eindrangen. Hierbei beschädigten die Einbrecher auch die Eingangstür. Was genau entwendet wurde, ist gegenwärtig noch Gegenstand der Ermittlungen.

Wandlitz – Tankbetrug

Am 20.03.2019, gegen 12:23 Uhr, wurde der Polizei mitgeteilt, dass es an einer Tankstelle in der Schönerlinder Chaussee zu einem Tankbetrug gekommen sei. Hierbei habe der Fahrer eines Fiat Ducato mehrere hundert Liter Diesel gezapft und sich anschließend entfernt, ohne dafür zu bezahlen. Erste Ermittlungen ergaben, dass die angebrachten Kennzeichen nicht zu dem Fahrzeug gehörten. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Eberswalde – Fahren ohne Pflichtversicherung

Am 21.03.2019, gegen 00:43 Uhr, kontrollierte die Polizei in der Eberswalder Straße einen PKW VW Golf. Während der Kontrolle stellten sie dann fest, dass die Fahrerin das Fahrzeug im Straßenverkehr bewegte, ohne dass es pflichtversichert war. Für die 21-Jährige war die Fahrt damit zu Ende. Sie erhielt eine Strafanzeige und musste das Auto stehen lassen.

Eberswalde – Betrunken und berauscht

Am 20.03.2019, gegen 07:50 Uhr, wurde der Polizei mitgeteilt, dass an einer Tankstelle in der Breiten Straße ein PKW steht. Soweit nichts ungewöhnliches, nur dass der Insasse bei laufendem Motor Bier trinken solle. Polizisten stoppten das Fahrzeug in der Robert-Koch-Straße und führten eine Kontrolle durch. Hierbei pustete der 26-jährige Fahrer einen Wert von 0,76 Promille. Aber auch der durchgeführte Drogenschnelltest schlug positiv an. Es folgte eine Blutentnahme im Krankenhaus. Die Beamten untersagten ihm die Weiterfahrt.

Bernau bei Berlin – Einbrecher scheiterten

Die Polizei erhielt am 19.03.2019 Kenntnis von Einbruchsversuchen in einer Gartenanlage in der Mainstraße. Dort versuchten Unbekannte in vier Bungalows zu gelangen. Dies gelang ihnen nicht. Trotzdem hinterlassen sie einen Sachschaden von ungefähr 200 Euro.

Bernau bei Berlin – Alles richtig gemacht!

In den frühen Abendstunden des 19. März rief eine Unbekannte bei einer Rentnerin an und gab sich als Kriminalpolizistin aus. Im Verlauf des Telefonates versuchte die Frau Angaben über die finanzielle Situation der Seniorin zu erfragen. Die durchschaute den Schwindel und beendete das Gespräch. Anschließend informierte sie die Polizei und erstattete Anzeige.

Infos und Meldungen via Polizeidirektion Ost.

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.