Anzeige

Barnimer Landrat lobt Tierschutzpreis aus – Vorschläge erwünscht

Vorschläge können bis zum 31. Januar 2019

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Wochenende: Schönes Spätsommerwetter – meist sonnig bei bis zu 23 Grad

Bernau (Eberswalde): Der Landrat des Landkreises Barnim lobt auch in diesem Jahr wieder einen Tierschutzpreis aus.

Das Preisgeld von 300 Euro soll an Barnimer Bürger oder Organisationen gehen, die besondere ehrenamtliche Leistungen für den Tierschutz erbracht haben, so der Landkreis.

Vorschlagsberechtigt sind alle Barnimer Bürgerinnen und Bürger, sowie alle Vereine, Verbände, Behörden oder Einrichtungen, die sich mit Tierschutzthemen befassen. Selbstvorschläge sind nicht möglich. Die formlosen Vorschläge für den Tierschutzpreis müssen Angaben zur Person oder Institution enthalten und die Art des besonderen Einsatzes beschreiben.

Vorschläge können bis zum 31. Januar 2019 beim Landkreis Barnim, Bereich des Landrates, Am Markt 1 in 16225 Eberswalde oder per E-Mail unter der Adresse landrat@kvbarnim.de eingereicht werden.

Im April 2018 ging Tierschutzpreis an den Verein „Zuhause gesucht“ aus Panketal. 

Der Verein „Zuhause gesucht“ wurde 2013 im Panketal gegründet und umfasst heute etwa 40 Mitglieder. Diese machen vor allem im Internet auf die Schicksale vieler Tier aufmerksam und suchen auf dieser Weise Pflegestellen oder direkt ein neues Zuhause. „Von so genannten Listen-Hunden über Kaninchen oder Vögel haben wir mit den unterschiedlichsten Tieren zu tun“, weiß Anne Vormum zu berichten. Derzeit habe man es zahlreichen trächtigen Katzen zu tun, für deren Nachwuchs bereits jetzt nach einer Bleibe gesucht werde.

Der Verein kümmert sich um die tierärztliche Versorgung der anvertrauten Tiere und betreut diverse Pflegestellen. Bei der Vermittlung an neue Halter steht die sorgfältige Auswahl und Kontrolle der neuen Tierhalter an oberster Stelle. Diese werden bereits vor, aber nach der Vermittlung der Tiere betreut und beraten.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.