Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Sperrung der Autobahnbrücke Bernau Nord in Richtung Innenstadt bis 24.10.
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 16. September – Beitrag
Wetter am Donnerstag: Nach Morgennebel meist bewölkt, am späten Nachmittag etwas Regen bei bis zu 19 Grad

Barnim: Zahlreiche Transporter in unserer Region aufgebrochen

Info der PD Ost

Bernau (Barnim): Wie die Polizeidirektion Ost heute mitteilte, wurden mehrere Kleintransporter in unserer Region aufgebrochen und ausgeräumt. Meist handelte es sich um gestohlene Werkzeuge oder kleinere Maschinen.

Insgesamt hinterließen der oder die Täter einen Gesamtschaden von knapp 35.000 Euro.

Info der Polizei: Wie der Polizei am 12.06.2019 angezeigt wurde, haben sich noch Unbekannte mehrfach an abgestellten Kleintransportern zu schaffen gemacht und diverse Teile aus den Fahrzeugen mit sich genommen.

Anzeige  

So doppelt geschehen in Finowfurt, wo in einem Fall die Halter eines Opel Vivaro betroffen waren. Hier stahlen die Täter im Mühlenweg mehrere Werkzeugkoffer und hinterließen so einen Schaden von rund 7.000 Euro.
Gleich vier Fahrzeuge einer Firma wurden im Finowfurter Ring angegriffen. Die Diebe waren gewaltsam auf deren Betriebsgelände gelangt und hatten dann die Transporter aufgebrochen. Dabei fiel ihnen wiederum Werkzeug in die Hände. Der Sachschaden summiert sich dort auf mehr als 18.000 Euro.

Im Dannewitzer Weg von Biesenthal griffen die Langfinger bei einem Renault Master und in der Seegerstraße von Klosterfelde bei einem VW-Transporter zu. Aus dessen Innenräumen nahmen sie elektrisches Werkzeug mit sich und hinterließen jeweils Schäden in Höhe von geschätzten 4.000 Euro.

Kriminalisten der Inspektion Barnim ermitteln in allen genannten Fällen und prüfen dabei auch, ob die Taten im Zusammenhang stehen.

Bernau – Diebstahl aus Rohbau

Wie der Polizei am 12.06.2019 angezeigt wurde, sind noch Unbekannte in einen Rohbau in der Straße Im Blumenhag eingedrungen. Dort stahlen sie dann eine bereits verbaute Heizungstherme und eine Luft-Wärme-Pumpe. Ihr Tun hinterließ den rechtmäßigen Besitzern einen Schaden von rund 15.000 Euro.

Quelle: Polizeidirektion Ost / PI Barnim

Anzeige Dr. Sabine Buder Tierarztpraxis
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"