Anzeige  

Auch die Gemeinde Panketal verzichtet vorerst auf Kita-Beiträge

Info der Gemeinde Panketal

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau und erhebliche Verkehrsbehinderungen. Mehr dazu im Morgenbeitrag
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Freitag: Bis zum späten Nachmittag meist Regen bei bis zu 16 Grad

Bernau (Barnim): Nachdem sich Bernau und weitere Barnimer Gemeinden für die Aussetzung der Gebühren entschieden haben, folgt nun auch die Gemeinde Panketal.

Das bedeutet, dass vorerst keine Abbuchungen bei bestehenden Einzugsermächtigungen vorgenommen werden. Eltern, die ihren Beitrag selbst überweisen, werden gebeten, ihn im April nicht zu zahlen.

Aus der Gemeinde Panketal heisst es hierzu:

Anzeige  

Wie andere Kommunen im Landkreis Barnim wird auch die Gemeinde Panketal die Kitabeitragseinziehung für die Monate April und Mai 2020 vorerst aussetzen. Auf diese kreisweite Regelung verständigten sich die Bürgermeister und Amtsdirektoren der kreisangehörigen Kommunen des Landkreises Barnim in Abstimmung mit dem Landkreis. Das bedeutet, dass vorerst keine Abbuchungen bei bestehenden Einzugsermächtigungen vorgenommen werden. Eltern, die ihren Beitrag selbst überweisen, werden gebeten, ihn im April nicht zu zahlen.

Die Fälligkeit der Kostenbeiträge für die Monate April und Mai 2020 werden auf den 31.05.2020 für beide Monate festgelegt. Die Gemeinde Panketal hofft, dass bis zu diesem Zeitpunkt eine landesweite rechtliche Regelung beschlossen wurde. Daran wird nach Information des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport bereits gearbeitet.

Hintergrund ist die Allgemeinverfügung des Landkreises Barnim zum Verbot des Betriebs von Kindertageseinrichtungen vom 16.03.2020, um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Dadurch müssen viele Eltern derzeit die Betreuung ihrer Kinder privat organisieren, was für viele Berufstätige eine große Herausforderung darstellt und häufig mit Lohneinbußen einhergeht. Um diese angespannte finanzielle Situation nicht noch zu verschärfen, waren sich die Hauptverwaltungsämter des Landkreises einig darüber, dass Eltern vorerst von der Zahlungspflicht ausgenommen werden.

Hinsichtlich der in der Gemeinde Panketal tätigen freien Träger von Kindertagesstätten wäre aus Sicht der Verwaltung eine analoge Vorgehensweise wie in den kommunalen Kitas denkbar. Im Rahmen der Trägerhoheit entscheiden diese aber eigenständig über die Handhabung in ihren Einrichtungen. Eltern, die ihre Kinder bei freien Trägern betreuen lassen, werden gebeten, sich dort über das konkrete Verfahren zu informieren.

Bürgerbrief von Bürgermeister Maximilian Wonke an die BewohnerInnen Gemeinde Panketal. (PDF)

Info und Quelle: Gemeinde Panketal

 

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.