Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Inselleuchten Marienwerder 2022 Inselleuchten Marienwerder 2022

Audi Cabrio in Bernau gestohlen und weitere Polizeimeldungen

 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Seit 28. Juni 2022 – Nur noch Tempo 30 in der Bernauer Breitscheidstraße
Verkehr: L31 zwischen Ladeburg und Lanke nach 8 Monaten Bauzeit wieder offen
Verkehrshinweis: Sperrung der L 200 in Richtung Bernau zwischen Autobahnausfahrt Bernau-Süd und Birkholzer Straße-  Info
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist erhältlich. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Mittwoch: Anfangs sonnig, später bewölkt, zum späten Nachmittag Regen möglich, bis 25 Grad

Bernau – Cabrio gestohlen

Auf dem Parkplatz des S-Bahnhofes Friedenstal in Bernau, Lenastraße, kam es zu einem Diebstahl eines PKW Audi Cabrio. Die unbekannten Täter entwendeten das Fahrzeug im Zeitraum vom 21.03.2017, 06:20 Uhr bis 22.03.2017, 13:50 Uhr. Es entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich. Die Polizei leitete die Fahndung nach dem PKW ein und nahm die Anzeige auf.

Anzeige Barnim Pflege Michels Kliniken

Biesenthal – Einbruch in Bungalow

Aus der Ruhlsdorfer Straße wurden am 22.03.2017 mehreren Einbruchsversuche angezeigt. Unbekannte Täter hatten mehrere Wochenendgrundstücke angegriffen. In einem Fall drangen die Täter  in das Innere des betroffenen Bungalows vor. Dort durchwühlten sie Schränke und verursachten durch ihr Tun einen Sachschaden von rund 600 Euro. In zwei weiteren Fällen gab es Einbruchsspuren ohne Hinweise auf das Betreten der Bungalows. Nach der Anzeigenaufnahme kam die Kriminaltechnik zum Einsatz.

Eberswalde – Einbruch in Ärztehaus

In den Abendstunden des 22.03.2017 stellte die Polizei im Ärztehaus der Robert-Koch-Straße einen Einbruch in eine dortige Praxis fest. Offensichtlich durchwühlten die unbekannten Täter alle Schränke der betroffenen Praxis. Angaben zum Schaden und den Diebesgut können derzeit noch nicht gemacht werden. Die kriminaltechnische Arbeit dauert derzeit noch an.

Infos via Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim

 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige