Anzeige
 
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetter am Sonntag: überwiegend sonnig bei bis zu 24 Grad – später örtlich etwas Regen möglich
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Bernau: Ruhestand nach 42,5 Kita-Arbeitsjahren – alles Gute, Elke Völzke

Eine Info der Stadt Bernau

Nachrichten aus Deutschland und der Welt 2 x am Tag (Testbetrieb)

Bernau / Barnim: Nach 42,5 Arbeitsjahren bei der Stadt Bernau verabschiedete sich Erzieherin Elke Völzke in den wohlverdienten Ruhestand.

Die Kolleginnen und Kollegen sowie die Kinder der Kita Sternekieker bereiteten ihr am Freitag, dem 14. Juni, einen fröhlichen, bewegten und emotionalen Abschied.

Ganz viel Gute-Laune-Musik hallte am Freitag durch die Kita. Einfach alle, die Kinder, das Erzieherteam, die Hausmeister und Küchenfeen, tanzten im Takt der Musik und freuten sich mit Elke Völzke über ihren neuen Lebensabschnitt. Mit ganz viel Disziplin versteckte sie die Tränen und die Tatsache, dass sie ihren Arbeitsalltag in der Kita vermissen wird. Aber aufgrund der gemeinsamen Feier und ausgelassenen Stimmung überwog die Freude. Die Mädchen und Jungen sangen und tanzten zum Abschied und überschütteten Elke Völzke mit Dank und reichlich guten Wünschen für den Ruhestand.

Anzeige  

Auch Bürgermeister André Stahl kam vorbei, um der langjährigen Mitarbeiterin für ihr Engagement zu danken und die besten Wünsche für den nächsten Lebensabschnitt zu übermitteln. „Bei 42,5 Jahren hätten Sie ja auch die 45 voll machen können“, ging er scherzhaft auf die geleistete Zeit ein. Den Kindern gegenüber erzählte er, dass ihre Erzieherin so lange für die Stadt gearbeitet hat, so alt sind manche Eltern noch gar nicht. Und an Elke Völzke gerichtet dankte er ganz persönlich: „genießen Sie die Zeit für sich und Ihre Interessen. Langweilig wird Ihnen bestimmt nicht werden. Ich kenne kaum einen Rentner oder Rentnerin, die Zeit hat.“

Direkt nach dem dreijährigen Studium als Kindergärtnerin an der Pädagogischen Fachschule in Frankfurt/Oder, das sie mit „sehr gut“ abschloss, begann Elke Völzke als Kindergärtnerin in Bernau. Sie war in der Kita am Wasserturm, in der Kita Angergang, in der Kindergärtnerei und zuletzt in der Kita Sternekieker tätig.

Kita Bernau

„Wir sind sehr froh, dass du dich 2022 noch einmal auf ein neues Abenteuer eingelassen hast und mit uns in der Kita Sternekieker neu durchgestartet bist“, sagte Mirjam Barton, Leiterin der Kita Sternekieker. „Mit deiner freundlichen, zuvorkommenden und respektvollen Art hast du bei den Kindern, Eltern und dem Team großes Vertrauen aufgebaut. Du hast junge Kolleginnen und Kollegen gefördert, dein Wissen und deine Erfahrung weitergegeben und unser Team zu dem gemacht, was es ist. Wir haben deine Ratschläge aufgesaugt und deinen Mut bewundert. Dein sonniges Gemüt und deine positive Ausstrahlung werden uns fehlen.“ Als kleines Abschiedsgeschenk gab es natürlich jede Menge Blumen und ein Rentner-Survival-Kit!

Eine Zusammenfassung der Stadt Bernau.

 

Anzeige
 
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content