Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Innenstadt: Bernauer Marktplatz bis etwa Mitte Dezember gesperrt – Infos
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Sonntag: Anfangs Nebel, hier und da etwas Sonne bei bis zu 6 Grad

Burger King in Bernau – es kann nur besser werden

Auf eine zweite Chance

Bernau / Barnim: Vermutlich haben einige von Euch am gestrigen Donnerstagabend auch RTL eingeschalten.

Zur besten Sendezeit lief hier um 20.15 Uhr das Format „Team Wallraff undercover bei Burger King“. Unter anderem wurde verdeckt die Bernauer Burger King-Filiale an der Bahnhofs-Passage Bernau Anfang März 2022 besucht. Ein Mitarbeiter vom Team Wallraff hat sich hierzu bei der Bernauer Filiale beworben und für einen Stundenlohn 10,83 Euro einen Job in Bernau erhalten. Und so wurde aus Journalist Alexander – Burger King – Mitarbeiter Tobias, der angetreten war, um etwaige Missstände aufzudecken.

Es sollte leider nicht lange dauern bis er hier fündig wurde. Bereits an seinem ersten Arbeitstag wurde Tobias damit konfrontiert, dass Haltezeiten-Etiketten nicht ordnungsgemäß angebracht- oder „gefälscht“, – Hygienerichtlinien nicht eingehalten- oder abgelaufene Brötchen oder Mayo verkauft wurden. Auch Aussagen von Mitarbeitern wie „Ich hasse Küche – Denen (Anm. der Red.: Kunden) ist es scheißegal – Die Leute wissen ja nicht, wie ein Burger richtig gemacht wird“, verschlimmerten den Gesamteindruck der Bernauer Filiale.

Anzeige Weihnachtsbäume - Gärtnerei Schubert Grüntal

Im weiteren Verlauf der Sendung wurden auch andere Filialen undercover besucht. Hierbei konnte die Bernauer Filiale noch „überboten“ werden. Von abgelaufenen Lebensmitteln über Maden bis hin zu Mäusen war alles dabei.

Infos zum Thema bei RTL  – Die komplette Folge gibt es bei RTL+ (TV Now)

Nach einer kurzen Schließung ist die Bernauer Burger King Filiale wieder ganz normal geöffnet, so auch am heutigen Freitag nach Ausstrahlung der Sendung. Wir können nur hoffen, dass sich Burger King und die Bernauer Filialleitung den erneuten Test zu Herzen genommen hat und in Zukunft wieder das geboten wird, was sich Kunden wünschen oder von einem Weltkonzern erwarten können. Es sei noch einmal betont, dass der Restaurant-Test bereits Anfang März 2022 stattgefunden hat. Es ist also davon auszugehen, dass hier nunmehr penibel auf die Einhaltung von Hygiene- und Lebensmittelstandards etc. geachtet wird.

Grundlage für die erneute Recherche des RTL Teams war ein ähnlicher Wallraff-Undercover-Einsatz im Jahr 2014 bei Burger King. Damals wurden unzählige Missstände aufgedeckt und nach der Ausstrahlung kurzzeitig 89 Filialen geschlossen. Burger King hat damals Besserung gelobt. Zwischenzeitlich gab es erneute Hinweise von unhaltbaren Zuständen einzelner Filialen.

Günter Wallraff findet für die Rechercheergebnisse klare Worte: “Burger King“, ein Weltkonzern, der Mitarbeiter:innen ausbeutet und Kund:innen arglistig täuscht. Hauptsache, die Gewinne stimmen. Hygiene, Lebensmittelsicherheit und Arbeitsbedingungen, hier liegen die Hauptübel im System Burger King. Hier ist Gefahr im Verzug, auch die Politik ist gefordert!“

435f4659 e10f 4715 96e7 d8d4235e1337

Kurz nach den Bitten um Stellungnahme hat „Burger King“ die benannten Restaurants angeblich aufgrund von technischen Problemen geschlossen. Auf Nachfrage von RTL äußert sich die Fastfood-Kette dazu wie folgt:

„Nachdem wir von Ihren Vorwürfen erfahren hatten, haben wir – gemeinsam mit unseren Franchisepartner*innen – sofort gehandelt und entsprechende Maßnahmen ergriffen. Wir haben die benannten Restaurants umgehend geschlossen und ein außerordentliches, externes Audit für alle 750 Burger King Restaurants in Deutschland angeordnet, das bis spätestens Ende September 2022 abgeschlossen sein wird.“ Schon in der Vergangenheit hat sich der Burger-Riese nach „Team Wallraff“-Recherchen entschuldigt und Besserungen versprochen. Ob sie dieses Mal wirklich umgesetzt werden? „Team Wallraff“ bleibt dran, so RTL.

Statements Burger King / Info von Burger King

Die Bernauer Burger King Filiale wurde im November 2015 eröffnet und bietet etwa 70 Innenplätze. 2016 kam dann noch der Lieferservice hinzu.

Verwendete Quellen: RTL, Burger King Deutschland

Anzeige Edeka Salzmann Biesenthal
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content