Anzeige
 
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetter am Mittwoch: Mix aus Sonne und Wolken bei bis zu 24 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Ärztechor spendete an das Kloster Chorin und den damus e.V.

„Singen als Wohltat"

Nachrichten aus Deutschland und der Welt 2 x am Tag (Testbetrieb)

Chorin (Barnim): Über einen Spenden-Scheck vom Deutschen Ärztechor in Höhe von jeweils 5.000 Euro, durften sich am gestrigen Donnerstag der Verein damus – Verein für Gesundheit und Leben Nord-Ost Brandenburg e. V. sowie die Leitung des Eigenbetriebes Kloster Chorin freuen.

Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Chores spielte der Deutsche Ärztechor mit dem Deutschen Ärzteorchester im Mai 2017 in der Berliner Gethsamene-Kirche und im Kloster Chorin. Auf dem Programm standen Werke von Felix Mendelssohn-Bartholdy und Johannes Brahms.

Anzeige
von Ahlen GmbH - Bild kann nicht geladen werden.  

Die finanziellen Erlöse aus den Konzerten des Ärztechors dienen einem guten Zweck und fließen regelmäßig an gemeinnützige Institutionen vor Ort. Die bei den Konzerten mitwirkenden Sängerinnen und Sänger und Orchestermusikerinnen und Orchestermusiker kommen aus allen Teilen Deutschlands und tragen ihre anfallenden Kosten selbst, um einen möglichst hohen Benefiz-Erlös zu erzielen.

„Singen als Wohltat“, so bezeichnet der 2007 gegründete Deutsche Ärztechor sein Tun. Zweimal jährlich treffen sich über 100 Ärztinnen und Ärzte, Studierende der Medizin sowie Angehörige weiterer Medizinberufe, um gemeinsam zu singen und Musik vom Barock über die Klassik bis zur Romantik aufzuführen, darunter Konzerte in Venedig, Mailand, Hamburg, München und Basel.

Der Verein damus – Verein für Gesundheit und Leben Nord-Ost Brandenburg e. V. unterstützt die Gesundheitsversorgung in der Region und fördert innovative Projekte. Die Spende für den Eigenbetrieb Kloster Chorin kommt museumspädagogischen Projekten inkl. der Kloster-AG zur Vermittlung der Geschichte des ehemaligen Zisterzienserklosters zugute.

Foto: GLG: Dr. Franziska Siedler, Leiterin des Eigenbetriebs Kloster Chorin, Andreas Gericke, GLG-Öffentlichkeitsarbeit, Dipl.-Med. Christine Keller, Oberärztin und stellvertretende Chefärztin im Martin Gropius Krankenhaus, Dr. Johannes Neumann, Vorsitzender des Deutschen Ärzteorchesters, Dr. Steffi Miroslau, GLG-Geschäftsführerin, Dr. Anne-Marie Kadauke, Ärztin im Martin Gropius Krankenhaus und Dr. Susanne Reinicke, Internistin und Notärztin aus Berlin.

Redaktion: Ulrike Schuhose

Anzeige
 
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content