Anzeige  

Nach Explosion: Großeinsatz der Rettungskräfte in Hohen Neuendorf

Kreis Oberhavel

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau und erhebliche Verkehrsbehinderungen. Mehr dazu im Morgenbeitrag
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Montag: Schönes Spätsommerwetter – meist sonnig bei bis zu 24 Grad

Hohen Neuendorf (OHV): Zu einer schweren Explosion kam es am heutigen Samstagvormittag in einem Wohnhaus in Hohen Neuendorf im Landkreis Oberhavel.

Nach ersten Informationen, ist von mehreren Verletzten und Vermissten auszugehen. Momentan sind unzählige Rettungskräfte sowie der Katastrophenschutz im Großeinsatz, darunter zwei Rettungshubschrauber und Einsatzkräfte aus Barnim und Berlin.

Der Bereich rund um die Einsatzstelle ist weiträumig abgesperrt. Die Leitstelle Nordost informierte über eine Großschadenslage und bittet darum, sich der Einsatzstelle fern zu halten und Platzt für die Rettungskräfte zu machen.

Anzeige  

Infos folgen. Sachstand: 12.30 Uhr

Nachtrag Sonntag: Leider wurden mittlerweile 2 Todesopfer sowie 3 verletzte Personen bestätigt. Nachdem im Laufe des Samstages nach verschütteten Personen gesucht wurde, entschied man sich am Samstagabend zum sofortiges Abriss des enorm beschädigten Gebäudes, da akute Einsturzgefahr herrschte.

Zur Ursache konnten bisher noch keine Angaben gemacht werden. Untersuchungen hierzu sollen am morgigen Montag fortgesetzt werden.

 

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.