Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Sperrung der Autobahnbrücke Bernau Nord aufgehoben
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 16. September – Beitrag
Wetter am Wochenende: Mix aus Sonne und Wolken, am Sonntag bis zu 24 Grad

Hohenfelde: Lebloses Baby gefunden – Polizei bittet Bevölkerung um Hilfe

Info der Polizeidirektion Ost

Bernau (Schwedt-Uckermark): Normalerweise veröffentlichen wir Polizeimeldungen ausschließlich für den regionalen Raum.

In diesem Fall wollen wir eine Ausnahme machen. Am 22. März 2020 wurde ein lebloses Baby im Schwedter Ortsteil Hohenfelde (Uckermark) durch Spaziergänger aufgefunden.

Hohenfelde – Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe

Anzeige  

Die Kriminalpolizei der Direktion Ost bittet um die Unterstützung aus der Bevölkerung bei der Aufklärung der Todesumstände zum Baby, welches am 22. März gefunden wurde.

Wie bereits veröffentlicht, fand ein Spaziergänger am Sonntagnachmittag den leblosen Körper eines Säuglings am Ufer der Hohensaaten- Friedrichthaler Wasserstraße, in Höhe der Teerofenbrücke zwischen den Ortschaften Gatow und Friedrichsthal.

Die Kriminalpolizei hofft darauf, dass sich aufmerksame Menschen melden, die in ihrem näheren Umfeld oder im Bekanntenkreis in den letzten Wochen eine schwangere Frau bemerkt haben, deren Schwangerschaft beendet ist, aber offenbar kein Baby bei ihr lebt.

Haben Angler, Jäger, Jogger, Radfahrer, Spaziergänger oder Personen, die täglich ihre Hunde ausführen, verdächtige Beobachtungen getätigt, die der Kriminalpolizei bei der Suche nach den Angehörigen des Babys weiterhelfen können?

Ihre Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Uckermark in Prenzlau, Tel. 03984/350 entgegen.

Quelle: Polizeidirektion Ost.

 

Anzeige Dr. Sabine Buder Tierarztpraxis
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"