Anzeige
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetter am Samstag: nach einem wolkigen Start lässt sich die Sonne bei bis zu 24 Grad blicken
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Vernissage der Claus-Hopke-Ausstellung im Kantorhaus Bernau

Eine Info der Stadt Bernau

Nachrichten aus Deutschland und der Welt 3 x am Tag (Testbetrieb)

Bernau / Barnim: 1982 befand sich die Bernauer Innenstadt inmitten eines großangelegten Flächenabrisses und die stark verfallene Altbausubstanz wurde durch Neubauten in der Plattenbauweise ersetzt.

Inmitten dieser Zeit machte sich der freischaffende Gebrauchsgrafiker Claus Hopke aus Zepernick mit Stift und Papier auf den Weg und hielt diese Umbruchphase dokumentarisch fest.

Die daraus entstandenen Werke können Kunstinteressierte am Mittwoch, dem 10. April, um 18 Uhr, bei einer Vernissage im Kantorhaus an der Tuchmacherstraße 13 bei freiem Eintritt betrachten. Die Ausstellung „Claus Hopke: Zeichnungen aus einer Umbruchszeit – Bernau 1982“ ist bis einschließlich 28. April 2024 zu sehen.

Anzeige
Forum Bernau - Bild kann nicht geladen werden.  

Die entstandenen Zeichnungen des 1935 geborenen Grafikers erzählen von einem Zustand, als die alten Straßenbilder zwar noch existent, aber schon von der Aura des Unbewohnten bestimmt waren. In der Nachbarschaft dominierten die Materiallager für die Baustellen. Im Hintergrund ragten Kräne gen Himmel, die ersten Neubaublöcke standen.

Claus Hopke hielt diesen Zwischenzustand fest als Fakt ohne Polemik. Unberührt bleiben die Betrachter nicht. Dies wird noch verstärkt, wenn die Ausstellungsbesucher den Vergleich zum Foto anstellen, das jeder Zeichnung beigefügt ist. Denn der Grafiker Claus Hopke hat rund 20 Jahre später noch einmal dieselben Standorte eingenommen, um die Zeitdokumente mit der Fotokamera aufzunehmen.

Anzeige
Forum Bernau - Bild kann nicht geladen werden.  

Die Ausstellung ist donnerstags und samstags von 11 bis 17 Uhr sowie sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es beim Kulturamt der Stadt Bernau unter Telefon 03338 365-311 oder per E-Mail unter kulturamt@bernau-bei-berlin.de.

Zeichnung: Claus Hopke, Kirchgasse, 1982, Federzeichnung

 

 

Anzeige
 
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content