Anzeige  

Bernau – Barnim: Viel zu tun für die Polizei am Wochenende

Meldungen der Polizeidirektion Ost

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Reisen: Der “Kleine Grenzverkehr” nach Polen ist nun ohne Quarantänepflicht erlaubt. Beitrag
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab Samstag, 24.10., 09 Uhr aufgehoben. Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Wochenende: Oftmals sonnig, kein Regen, Temperaturen von bis zu 16 Grad

Wandlitz – Werkzeug fehlte von Baustelle

In der Karl-Marx-Straße drangen unbekannte Täter zwischen dem 12. und dem 17. September durch ein Fenster in ein Haus ein, das sich noch im Rohbau befindet. Aus dem Dachgeschoss fehlten Akkuschrauber, Bohrmaschinen und ein Handrührer. Der Schaden beträgt ca. 2.000 Euro.

Anzeige  

Bernau – Briefkasten zerstört

Anwohner der Schwanebecker Chaussee hörten am Sonntagabend einen lauten Knall. Gegen 20.30 Uhr sprengten unbekannte Täter einen Briefkasten vor einem Verbrauchermarkt. Briefe, die zum Teil beschädigt waren, lagen um den Briefkasten herum. Derzeit ist unklar, welche Substanzen zum Zerstören des Briefkastens benutzt wurden, ist noch unklar. Die Polizei suchte nach Spuren, stellte die Briefe sicher und nahm eine Anzeige wegen Sachbeschädigung auf.

 

Eberswalde – Toyota RAV4 gestohlen

Von einem Firmengelände in der Eberswalder Straße stahlen unbekannte Täter am vergangenen Wochenende einen schwarzen Toyota ohne amtliche Kennzeichen. Der Schaden liegt bei 6.500 Euro. Die Polizei leitete die Fahndung ein.

Bernau – Baufahrzeug beschädigt

Am Freitagmorgen mussten die Mitarbeiter einer Baufirma, welche gegenwärtig Arbeiten an der Brückenbaustelle in der Zepernicker Chaussee ausführt, feststellen, dass an einem Baufahrzeug mehrere Fensterscheiben zerstört wurden, wobei ein Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro angerichtet wurde. Eine Strafanzeige wurde aufgenommen, die Kriminalpolizei der Polizeiinspektion Barnim führt die weiteren Ermittlungen.

Ahrensfelde – Pkw entwendet

Der Besitzer eines hochwertigen PKW Audi A8 bemerkte am Samstag gegen 09:30 Uhr, dass sein Fahrzeug durch unbekannte Täter entwendet wurde. Die Diebe stahlen den PKW, welcher in der Grundstückszufahrt in der Straße An den Wörden abgestellt war, im Zeitraum von 03:00 – 09:30 Uhr. Es entstand ein Schaden von ca. 100.000 Euro. Auch hier ermittelt die Kriminalpolizei der Polizeiinspektion Barnim.

Eberswalde – Verkehrsunfallflucht

Durch Zeugen wurde ein verunfallter Kleintransporter auf der L293 zwischen Eberswalde Finow und Lichterfelde gemeldet. Die eingesetzten Beamten der Polizeiinspektion Barnim stellten den massiv beschädigten Transporter an einem Straßenbaum stehend am Samstag gegen 07:00 Uhr fest. Ein Fahrzeugführer konnte vor Ort nicht angetroffen werden. Das Fahrzeug wurde sichergestellt, die Ermittlungen zum verantwortlichen Fahrzeugführer dauern an. Die Schadenshöhe ist derzeit unbekannt.

Panketal – Fahrraddieb gestellt

Am Samstagnachmittag beobachteten Zeugen einen 34 jährigen Mann, welcher sich offensichtlich unberechtigt an einem Fahrrad zu schaffen machte. Nachdem dieser das Fahrradschloss mittels eines Werkzeuges gewaltsam öffnete, wurde er von den Zeugen bis zum Eintreffen der Beamten festgehalten. Während sich der Täter aus Berlin für sein Handeln verantworten muss, konnte das Fahrrad sichergestellt und der Besitzer ermittelt werden.

Infos und Meldungen via Polizeidirektion Ost.

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.