Anzeige  

Bernau – Barnim: Meldungen der Polizei vom Wochenende

Meldungen der Polizeidirektion Ost

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Dienstag: Zum Tagesstart wolkig, später sonniger bei bis zu 18 Grad

Sachbeschädigung in Bernau – Friedenstal

Am 09.12.2018 gegen 02:40 Uhr sprengten unbekannte Täter mittels Pyrotechnik den Fahrkartenautomaten auf dem Bahnsteig des S-Bahnhof Bernau-Friedenstal auf. Ob und in welchem Umfang die Täter anschließend Bargeld bzw. Fahrscheine aus dem Automaten entwendeten, ist derzeit nicht bekannt. Kriminaltechniker untersuchten den Tatort und sicherten Spuren. Die weiteren Ermittlungen erfolgen durch die Kriminalpolizei.

Bernau b. Berlin – In Gewahrsam genommen

Am frühen Morgen des 10.12.2018 wurden Polizisten zum Bahnhofsplatz gerufen. Dort hatte ein Mann durch Geschrei die nächtliche Ruhe gestört und war auch von einem Platzverweis nicht von seinem Tun abgehalten worden. Daraufhin verbrachte der 32-jährige Somali die weiteren Nachtstunden im polizeilichen Gewahrsam.

Anzeige  

Bernau b. Berlin – Fenster einer Turnhalle beschädigt

Noch Unbekannte beschädigten während des vergangenen Wochenendes drei Fenster einer Turnhalle der Grundschule am Rollberg. Die Zerstörungen wurden am Abend des 09.12.2018 festgestellt und umgehend der Polizei mitgeteilt. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Barnim, wer die Verursacher waren. Sie hatten der Stadt immerhin einen Schaden von rund 3.000 Euro hinterlassen.

Ahrensfelde – Laternen gestohlen

In der Nacht zum 09.12.2018 hatten es noch Unbekannte auf Laternen in der Ortslage Blumberg abgesehen. Diese hatten das Design alter Gaslaternen. Insgesamt sechs Exemplare gruben die Täter aus bzw. sägten sie ab. So entstand der Gemeinde ein Schaden von rund 4.000 Euro.

Panketal – In Garage eingedrungen

In der Nacht zum 09.12.2018 gelangte ein noch Unbekannter gewaltsam in die Garage eines Grundstücks in der Händelstraße. Dort legte er sich dann in einem Skoda zur Ruhe und hinterließ in dem Fahrzeug Exkremente. Zeugen konnten den Mann als Brillenträger beschreiben, welcher mit einer blauen Jeans bekleidet gewesen war. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Barnim, wer der Eindringling war.

Panketal – Das Haus verwechselt?

Am frühen Morgen des 08.12.2018 wurden Bewohner eines Einfamilienhauses in der Lechtaler Straße durch Geräusche geweckt, die aus dem Vorraum des Hauses zu kommen schienen. Bei der Nachschau überraschten sie einen offensichtlich alkoholisierten Mann, den sie bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei festhielten. Die Beamten stellten bei dem Eindringling eine Atemalkoholkonzentration von 1,85 Promille fest. Er wurde vorläufig festgenommen. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Barnim, ob der 32-jährige Barnimer in seinem trunkenen Zustand tatsächlich nur die Häuser verwechselte oder diebische Absichten gehabt hatte.

Eberswalde – Weihnachtsbäume gestohlen

In der Nacht zum 08.12.2018 drangen noch Unbekannte auf die umzäunte Freifläche eines Einkaufsmarktes in der Eberswalder Straße vor. Dort rafften sie mehrere Weihnachtsbäume zusammen und verschwanden anschließend vom Tatort. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Barnim, wer sich an den Bäumen vergriffen hatte.

Eberswalde – Verkehrsunfall forderte einen Schwerverletzten

Am Morgen des 09.12.2018 wurde die Polizei in die Heegermühler Straße gerufen. An der Ecke Boldtstraße war ein 25 Jahre alter Mann von einem Dacia überrollt und schwer verletzt worden. Er kam umgehend in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Bei dem jungen Mann wurde eine Alkoholwert von 2,04 Promille festgestellt. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Barnim, wie es zu dem Geschehen kommen konnte und ob der Mann möglicherweise bereits auf der Straße gelegen hatte.

Mögliche Zeugen, die bislang noch nicht mit der Polizei in Kontakt getreten sind, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 03338 3610 mit ihren Angaben an die Inspektion Barnim zu wenden. Selbstverständlich kann auch jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache www.polizei.brandenburg.de kontaktiert werden.

Diebstahl aus PKW in Schönow

Unbekannte Täter schlugen am Nachmittag des 07.12.2018 die Seitenscheibe eines auf dem Parkplatz „Schönower Heide“ abgestellten PKW Ford ein. Aus dem PKW-Innenraum wurde ein Rucksack entwendet. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 450,- Euro.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Verkehrsunfall mit Personenschaden an der Autobahnanschlussstelle Bernau-Süd

Am 07.12.2018 um 09:20 Uhr fuhr ein 18-jähriger Fahrzeugführer mit seinem PKW Mercedes an der Anschlussstelle Bernau-Süd von der Autobahn ab. Aus bisher unbekannter Ursache kam der PKW von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Fahrzeugführer wurde leicht verletzt. Der PKW war nicht mehr fahrbereit, der entstande Sachschaden wird auf 4.000,- Euro geschätzt.

Versuchter Diebstahl von Buntmetall in Basdorf

Am 08.12.2018 gegen 12:00 Uhr konnten durch Beamte der Polizeiinspektion Barnim nach einem Zeugenhinweis vier rumänische Staatsangehörige auf dem Gelände der ehemaligen Polizeischule auf frischer Tat gestellt werden. Diese hatten von einem leerstehenden Gebäude ca. 50 Meter Dachrinnen demontiert und versucht zu entwenden. Gegen die vier wurde eine Strafanzeige erstattet, die weitere Bearbeitung erfolgt durch die Kriminalpolizei.

Infos und Meldungen via Polizeidirektion Ost. 

Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.