Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Zwischenbericht zum heutigen Nahverkehrsstreik – ab etwa 15.30 Uhr soll alles wieder planmäßig fahren –

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
> S-Bahn S2:  Bauzeitüberschreitung – ab Montag, den 16.09.2019, ca. 4:00 Uhr bis vsl. Dienstag, den 17.09.2019, ca. 01:30 Uhr SEV zwischen Buch und Zepernick <
> Veranstaltungen am Wochenende – (Beitrag) <
> S2, RE3, RB24, RE66: Bauarbeiten Brücke Zepernick – SEV am Wochenende (i) <
> Verkehr Schönow: Zufahrt zu REWE – Kreisverkehr wieder offen – über Elbestraße aus Bernau kommend <

Noch bis 15 Uhr soll der Nahverkehr im Barnim und Brandenburg bestreikt werden. Hintergrund ist ein Warnstreik der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi bei dem es um Lohnerhöhungen für die Fahrer im Nahverkehr geht.

Wir haben mit Herrn Frank Wruck – Geschäftsführer der BBG Eberswalde gesprochen. Er erklärte uns, dass selbst er erst am gestrigen Abend vom Streik erfahren habe und so eine schnellere Information für alle Fahrgäste fast unmöglich war.

Auf den 3 Betriebshöfen in Bernau, Eberswalde und Bad Freienwalde streiken zur Zeit etwa 75% der etwa 240 Mitarbeiter. Insgesamt stehen im Augenblick 110 Busse, davon im 80 Barnim und 40 Busse in Bernau still. Beauftragte Subunternehmer versuchen in unregelmäßigen Abständen den Linienverkehr auf den Hauptverkehrslinien aufrecht zu erhalten.

Nachdem die erste Verhandlungsrunde am vergangenen Freitag scheiterte, findet die nächste Verhandlungsrunde zwischen Verdi und dem kommunalen Arbeitgeberverband Brandenburg am 16. 03. 2015 statt.

Bis dahin können Streiks nicht ausgeschlossen werden.

Trotz Bemühungen unsererseits war Verdi für ein Gespräch leider nicht zu erreichen.

#Bernau #Barnim #Streik #verdi #BBG #Barnimer_Bus_Gesellschaft #Bernau_LIVE

Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige