Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

BarnimBernauGuten MorgenNachrichten und BeiträgeVerkehr

Wir wünschen Euch einen schönen Start in die (Ferien) Woche

Verkehr

Bernau (Barnim): Mit viel Sonne starten wir in die neue Woche und bis zu Ostern soll es jeden Tag etwas wärmer werden. Mit etwas Glück erwarten wir bis zum Wochenende Temperaturen von bis zu 20 Grad.

Ansonsten hoffen wir, dass Ihr einen stressfreien Start in die Woche hattet und wünschen Euch ne schöne Zeit, bzw. erholsame Ferien.

Verkehr

Anzeige

Bernau

Wie die Stadt Bernau mitteilt, wird vom heutigen Montag, den 15. April, bis voraussichtlich 25. Mai die Zepernicker Landstraße vor der Einmündung An den Schäferpfühlen (aus Richtung Ladeburg kommend) gesperrt. Die Umleitung erfolgt über den Finkenschlag und die Bernauer Straße (L 31). Grund der Sperrung ist die Sanierung des Abwasserpumpwerkes.

Auch in dieser Woche ist die Breitscheidstraße am Bahnhof Bernau nur halbseitig befahrbar. Die Stadtwerke Bernau schließen den Neubau „ANKA-Zukunftswohnen Bernau“ an ihr Fernwärmenetz an. Hierfür wurde in Höhe des Bahnhofes Bernau eine Baustellenampel installiert. Staugefahr!

Geänderte Linienführung der BBG

Auf Grund der Bauarbeiten verkehren die Buslinien der BBG teilweise nicht oder in geänderter Linienführung. Infos hier.

S-Bahn – Gesundbrunnen -Greifswalder Straße – 15.04. – 29.04

Ersatzverkehr mit Bussen: Gesundbrunnen <> Schönhauser Allee <> Greifswalder Straße (<> Landsberger Allee). Alle Infos.

Auf dem Berliner S-Bahnring (Ostring) finden noch bis zum 20. Mai 2019 umfangreiche Bauarbeiten statt. Betroffen sind die Linien S41, S42, S8, S85, S26, S47. Alle Infos hier.

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Beitrag redaktionell korrigieren oder hast weitere Infos? Gib uns Bescheid, indem Du den “Fehler” markierst und Strg+Enter drückst. Die Übermittlung erfolgt anonym, sofern nichts angegeben wurde. Danke.

Ostern in der Bahnhofs-Passage Bernau
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
X

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: