Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Wir wünschen Euch einen angenehmen Start in die neue Woche

Verkehr & Veranstaltungen

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
09:46: Auf der A11 zwischen Bernau Süd und dem Dreieck Barnim ist ein Falschfahrer unterwegs
Verkehr: Stau am Montagmorgen zwischen Lindenberg und Malchow + 20 Min.
Wetter: Meist sonnig bei bis zu 23 Grad am Montag
Triathlon: Der 1. Triathlon am Wukensee begeisterte Sportler und Zuschauer – mehr in Kürze

Bernau (Barnim): Wir hoffen, Ihr hattet ein schönes und erholsames Wochenende und wünschen Euch einen angenehmen Start in die neue Woche.

Mit bis zu 24 Grad bleibt es auch recht sommerlich, wenngleich wir hier und da vereinzelte Gewitter oder Regen erwarten. 

Verkehr:

Bernau: Bis voraussichtlich 25. Mai ist die Zepernicker Landstraße vor der Einmündung An den Schäferpfühlen (aus Richtung Ladeburg kommend) gesperrt. Grund der Sperrung ist die Sanierung des Abwasserpumpwerkes.

Richtung Berlin: Voll ist es auch heute Morgen auf der A114 – Pankow-Zubringer, zwischen Lindenberg und Malchow sowie auf der B158 zwischen Blumberg und Ahrensfelde. Hier solltet Ihr jeweils etwa 15 Minuten mehr einplanen.

Vorschau: Vollsperrung der Sellheimbrücke in Blankenburg/ Karow vom 03.06. bis 15.06.2019 – Hier wird die Fahrbahn erneuert. Umleitung u.a. über die Hobrechtsfelder Chaussee. Linienbusse der BVG sind von der Sperrung nicht betroffen.

Veranstaltungen (Vorschau)

Auch wenn es bis zum kommenden Sonntag noch einige Tage hin sind, so wollen wir auf eine großartige Open Air Musikveranstaltung in Bernau hinweisen. Denn noch gibt es Tickets.

Die Bernauer Musikfestspiele Siebenklang präsentieren am 26. Mai 2019 ein einmaliges Open Air Konzert auf dem Geländer des Baudenkmals der Bundesschule Bernau.

The Atomic Brick Orchestra with Strings & Choir performs Pink Floyd´s Masterpiece „The Wall“Als im Jahr 1979 die britische Art-Rock-Formation Pink Floyd ihr Doppelalbum „The Wall“ veröffentlichte, war das mehr als nur ein einfaches Stück Pop- oder Rock`n Roll-Geschichte.

Es war ein Meilenstein in der modernen Musikgeschichte und ein politisches Statement gegen Einsamkeit und Kälte in der menschlichen Gesellschaft, gegen Totalitarismus und sinnlose Kriege. Der Schöpfer dieser außergewöhnlichen Produktion war der Bandgründer Roger Waters. In einem unverwechselbaren, völlig neuartigen musikalischen Stil mit Einflüssen aus Progressive Rock, Blues, Jazz und klassischer Musik entstand die ambitionierteste Rock-Oper der Musikgeschichte. 1990 inszenierte Roger Waters vor 350.000 Besuchern anlässlich der Maueröffnung auf dem damals noch unbebauten Niemandsland „Potsdamer Platz“ eines der größten Rockkonzerte, das weltweit von den Fernsehanstalten übertragen wurde.

2019 feiert das legendäre Musik-Album sein 40-jähriges Jubiläum. „The Wall“ fasziniert auch vier Jahrzehnte später durch seine musikalische Kraft, durch seine großartigen Arrangements und inhaltliche Botschaften, die an Aktualität nichts verloren haben – generationsübergreifend!

Das Oberpfälzer Musikprojekt The Atomic Brick Orchestra wird 2019 mit Streicherensemble, Gesangssolisten, Marching-band und Chören auf Tour gehen und die Rock-Oper mit einem 70-köpfigen Ensemble neu darbieten. Bereits 2015 feierte das Projekt bei den Regensburger Schlossfestspielen Thurn und Taxis eine umjubelte Premiere.

Den Besucher erwartet ein großartiges Open Air, eine authentische Revue des gesamten Songmaterials von „The Wall“ – kompromisslos arrangiert und musikalisch höchst überzeugend. Der Konzertabend wird aber nicht nur eine eingekaufte Show sein – vielmehr gehört die Einbeziehung regionaler Chöre zum Konzept.

So werden sich Kinder und Jugendliche aus dem Barnim in einem großen Chorprojekt unter der Leitung von Katharina Tarján auf dieses besondere Ereignis vorbereiten und am Konzert mitwirken.

Tickets und alle Infos für dieses Event findet ihr unter: https://www.siebenklang.de

The Atomic Brick Orchestra with Strings & Choir performs Pink Floyd
Bild: Agentur Public

 

Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige