Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

BernauFeuerwehr - PolizeiNachrichten und Beiträge

Verkohltes Essen sorgte für Großeinsatz der Feuerwehren in Bernau

Eine Person verletzt

Bernau (Barnim): Verkohltes Essen auf dem Herd war in der vergangenen Nacht Auslöser für einen Großeinsatz der Feuerwehren Bernau.

In der Nacht zum Freitag sind die Kameraden aus Bernau, Ladeburg und Birkholz in die Bernauer Karl-Marx-Straße gerufen worden.

Aufmerksame Anwohner nahmen gegen 01:30 Uhr das Piepen eines Rauchgaswarners in einer der Wohnungen wahr. Weil es zudem im Hausflur des Mehrfamilienhauses nach Feuer roch, informierten die Ersthelfer die Nachbarn und leiteten die Räumung des Aufgangs ein.

Anzeige

Unter Atemschutz betraten die Einsatzkräfte die betroffene Wohnung. In den stark verqualmten Wohnräumen befand sich eine Person, die umgehend gerettet und dem anwesenden Rettungsdienst übergeben wurde. Die Ursache der Rauchentwicklung konnte ebenfalls schnell lokalisiert werden. Auf dem eingeschalteten Herd stand stark verkohltes Essen.

Der Kleinbrand war schnell gelöscht. Alle Mieter, bis auf die gerettete Person, die ins Krankenhaus gebracht werden musste, konnten nach rund 30 Minuten zurück in ihre Wohnungen.

Im Großen und Ganzen kann gesagt werden, dass hier die Alarmierung des Rauchgaswarners (Rauchmelder retten Leben!) und die Ersthelfer Schlimmeres verhindert haben.

Die Feuerwehr Bernau und der Rettungsdienst waren mit 28 Kräften und 9 Einsatzfahrzeugen vor Ort.

Info via Feuerwehr Bernau

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Beitrag redaktionell korrigieren oder hast weitere Infos? Gib uns Bescheid, indem Du den “Fehler” markierst und Strg+Enter drückst. Die Übermittlung erfolgt anonym, sofern nichts angegeben wurde. Danke.

Anzeige Selgros Lindenbreg
Quelle
Feuerwehr Bernau
Tags
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
X

Hinweis an den Autor des Beitrages

Der folgende Text wird anonym an die Radaktion von Bernau LIVE gesendet: