Redaktion Bernau LIVE

BarnimBernauInternNachrichtenVeranstaltungen - WochenendeWochenende

Veranstaltungen und ein Beitrag mit sehr schlechtem Gewissen

Euch ein schönes Wochenende

Bernau (Barnim): Ich muss heute leider etwas verdeckt schreiben und während ich dies tue, versammeln sich zahlreiche Menschen in fast meiner Augennähe zum gemeinsamen Frühstück.

Letzteres klingt lecker und ist es wahrscheinlich auch. Aber ich glaube, dieses gemeinsame Frühstück ist nur ein kleiner gemeiner Trick um die daran teilnehmenden Leute zum arbeiten zu motivieren. Denn in meiner kleinen Wohnanlage ist heute “großer Herbstputz”, alles wird winterfest gemacht und am Ende des Tages wird kein Blatt mehr auf dem Boden liegen… Jaaaaa.

Anzeige

Ein bisschen Subbotnik in Bernau. Der Arbeitseinsatz ist zwar offiziell Freiwillig, aber es wurde im Vorfeld bereits ein beträchtlicher Druck ausgeübt in dem man Wochen zuvor Zettel verteile, auf welchen man sich und seine zu erbringende Arbeitsleistung notieren sollte. Und ich glaube, dass auf den Eingang des Zettels penibel geachtet wurde und er intern noch penibler ausgewertet wird.

Bereits am frühen Morgen sah man heute Anwohner durch die Wege huschen, mit Schubkarren hantieren oder mit Werkzeug in der Hand und ich hatte das Gefühl, sie alle starren mich an, weil ich um 8 Uhr noch in der Wohnung bin. Nicht bei ihnen, nicht beim Subbotnik, nicht dabei!

Aber was soll ich tun. Sicher wissen sie nicht, dass ich gerade jetzt diesen Beitrag schreiben muss und im Anschluss um 10 einen Termin beim “Tag des Herzzentrums” habe und auch am Nachmittag arbeiten muss. Irgendwie trau ich mich gar nicht mein Auto zu starten um dorthin zu fahren. Ein Teufelskreis in dem ich da gerade stecke und der sich wie ein dunkler Schatten über den Tag ziehen wird. Weiter gehts ganz unten im Text…

Aber ich muss tun was ich tun muss, insofern hier einige Veranstaltungstipps von mir:

  • Lese- und Veranstaltungstage in Bernau ‘Wunder, Legenden, Mythen
  • 6. Naturheiltag in Bernau
  • Tag des Herzzentrums
  • Bürger reden mit – Zukunft für Biesenthal gemeinsam gestalten
  • Baernau Slam – im Klub am Steintor Bernau
  • “Zwei wie Bonnie und Clyde” im Theater am Wandlitzsee
  • Bernauer Schäfer-Stündchen mit Dagmar Gelbke
  • Mozarts Zauberflöte – Puppentheater in der Galerie Bernau
  • Kinderrevue zu Gunsten der Kindernachsorgeklinik Berlin
  • Handball der Bernauer Bären
  • Basketball – Lok Bernau am Sonntag
  • F.S.BLUMM & JEFF ÖZDEMIR zu Gast im Kulturbahnhof Biesenthal
  • Herricht und Preil “Es war nicht Allen schlecht” in der Stadthalle am Steintor

Alle Details gibt es im Kalender, bei Facebook oder in unserer App.

Martinsumzüge

11. November – 16.30 Uhr – St. Marienkirche Bernau

Der St. Martins Laternenumzug der St.-Marien- und Herz-Jesu-Kirche startet in diesem Jahr auf dem Marktplatz Bernau, geht über die Bürgermeisterstraße und weiter auf der Berliner Straße. Gegen 17 Uhr wird ein Spiel des heiligen Martins auf dem Platz am Steintor dargestellt. Der Umzug endet an der Herz-Jesu-Kirche. Dort werden alle Beteiligten mit einem Lagerfeuer und Martins-Hörnchen begrüßt.

11. November – 17 Uhr – Martinsfest der Gemeinde Wandlitz in Basdorf –  Prenzlauer Straße 13, 16348 Wandlitz OT Basdorf – Familiengottesdienst mit einem Martinsspiel des Wandlitzer Kinderchores mit anschließendem Laternenumzug und Ausklang am Feuer bei Martinshörnchen und Martinsgänsen.

11. November – 17 Uhr – St. Martinsumzug der CDU Panketal – St. Annen Kirche – Schönower Straße – 16341 Zepernick

Am Samstag, den 11. November 2017 freuen sich die Kinder in Panketal schon beim Aufwachen auf ihr besonderes Großereignis, das 17.00 Uhr an der Schönower Straße vor der Sankt Annen Kirche beginnt. Der Umzug wird angeführt von einem Reiter im Kostüm des Heiligen Martin, gefolgt von einer Blaskapelle und den zahlreichen kleinen und großen Besuchern. Der Zug bewegt sich an der Straße Alt Zepernick bis zur Kreuzung bei Lidl und führt auf der anderen Straßenseite bis zum Kirchplatz (Platz vor der Feuerwehr) zurück.

Auf dem Platz wird die Martinsgeschichte dargestellt.

Danach können die Besucher bei Musikbegleitung noch gemütlich im Licht der Feuerschalen verweilen. Kinderpunsch, Glühwein und Bratwurst können erworben werden, so dass keiner hungrig und durstig nach Hause gehen muss.

12. November – 17 Uhr Martinsfest in Blumberg / Ahrensfelde

Auch in diesem Jahr lädt die Evangelische Kirchengemeinde Ahrensfelde zu einem Martinsfest ein. Gefeiert wird in der Kirche und auf dem Berliner Platz.

Nochmal zum Arbeitseinsatz: Natürlich ist der gemeinsame Arbeitseinsatz mit Frühstück und gemeinsamen Mittag ne ganz nette und nützliche Sache und; ich habe wirklich nette und tolle Nachbarn die da mit Herzblut bei sind… Danke Euch… ich beeile mich und helfe nachher noch etwas mit – Versprochen!

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Artikel redaktionell korrigieren? Gib uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst. Danke.

Tags

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: