Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Unfall in Bernau – Dank an Ersthelfer, Feuerwehr und Rettungsdienst

Verkehrsunfall Wandlitzer Chaussee / Püttenstraße

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
> S-Bahn S2:  Bauzeitüberschreitung – ab Montag, den 16.09.2019, ca. 4:00 Uhr bis vsl. Dienstag, den 17.09.2019, ca. 01:30 Uhr SEV zwischen Buch und Zepernick <
> Veranstaltungen am Wochenende – (Beitrag) <
> S2, RE3, RB24, RE66: Bauarbeiten Brücke Zepernick – SEV am Wochenende (i) <
> Verkehr Schönow: Zufahrt zu REWE – Kreisverkehr wieder offen – über Elbestraße aus Bernau kommend <

Bernau (Barnim): Am vergangenen Freitag, den 13. Juli 2018 kam es im Kreuzungsbereich Wandlitzer Chaussee / Püttenstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem LKW und zwei weiteren Fahrzeugen.

Bei dem Unfall wurden insgesamt vier Menschen verletzt und mussten teils in Krankenhäuser versorgt werden. Während 3 Personen durch anwesende Ersthelfer und dem folgenden Rettungsdienst versorgt wurden, kümmerte sich die Feuerwehr Bernau, Löschzug Schönow, die mit 2 Fahrzeugen und 14 Kamerad*innen vor Ort waren, u.a. um die LKW – Fahrerin.

Unter den Beteiligten/Verletzten waren auch zwei Frauen, die sich hiermit bei all den Ersthelfern, Feuerwehr und Rettungsdienst bedanken möchten. “Ich bin immer noch sehr überwältigt von der großen Hilfsbereitschaft. Vielen, vielen Dank.”, so Anja in ihrer Mail an Bernau LIVE. Insbesondere gilt der Dank auch an die Personen, die noch vor Eintreffen der Rettungsdienste sofort zur Stelle waren.

Wie uns Anja weiterhin schreibt, konnte ihre Tochter Caroline nunmehr das Krankenhaus wieder verlassen und es gehe ihr den Umständen entsprechend wieder gut.

Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige