Redaktion Bernau LIVE

BerlinMenschenNachrichten

Stille, Blumen, Kerzen – Berlin gedenkt den Opfern des Anschlages

Berlin: Fast genau 24 Stunden ist es nun her als ein LKW in den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche raste und für Angst und Entsetzen sorgte.

Wie nunmehr feststeht, soll es sich hierbei um einen feigen Anschlag gehandelt haben, welcher völlig sinnlos 12 Menschen tötete und etwa 50 schwer verletzte.

Anzeige

Wenn man, wie wir zurzeit, am Breitscheidplatz verweilt, ist es ungewöhnlich still und leer an diesem sonst so überfüllten Ort. Die Weihnachtsmarktbeleuchtung ist komplett ausgeschalten, auf den Straßen rund um den Weihnachtsmarkt sind nur wenige Autos unterwegs und man sieht einige Menschen mit Tränen in den Augen und Blumen in der Hand.

Wo gestern noch tausende Menschen vergnügt über den Weihnachtsmarkt schlenderten, liegen nun unzählige Blumen zum Gedenken an die Opfer und leuchtende Kerzen, die Ruhe und Frieden symbolisieren sollen. In der Gedächtniskirche begann vorhin der zentrale Gedenkgottesdienst mit Glockengeläut und einer sehr emotionalen Jocelyn B. Smiths.

Wir wollen uns der Stille gern anschließen und einfach nur derer Gedenken, die am gestrigen 19. Dezember starben oder einen Angehörigen verloren haben…

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Artikel redaktionell korrigieren? Gib uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst. Danke.

360 Grad Panorama Bernau
Tags
clever fit Bernau

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Stille, Blumen, Kerzen – Berlin gedenkt den Opfern des Anschlages"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
trackback

[…] Rückblick […]

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: