Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Sternsinger segneten heute das „alte“ Rathaus in Bernau

Bernau: Vor gut einer halben Stunde besuchten die Sternsinger der katholischen Kirchgemeinde Herz-Jesu das Büro des Bernauer Bürgermeisters André Stahl.

Unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam für Gottes Schöpfung– in Kenia und weltweit!“ sammelten die Sternsinger auch dieses Jahr für Not leidende Kinder in Afrika um dort die medizinische Versorgung von Kindern und Jugendlichen zu verbessern.

Im Anschluss brachten die Kinder die traditionelle Segensbitte C + M + B über der Rathaustür an. Der lateinische Satz „christus mansionem benedicat“ bedeutet übersetzt „Christus segne dieses Haus“.

Info: Die Sternsinger – das sind rund 300.000 Mädchen und Jungen, die sich rund um den Dreikönigstag bei Schnee und Kälte in königlichen Gewändern auf den Weg machen, Gottes Segen zu den Menschen bringen und Geld für Kinder in Not sammeln.

Jährlich können mit den gesammelten Spenden mehr als 1.500 Projekte für Not leidende Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt werden. Weitere Informationen findet Ihr auf sternsinger.de oder hier: Pfarrgemeinde Herz Jesu

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Beitrag redaktionell korrigieren oder hast weitere Infos? Gib uns Bescheid, indem Du den „Fehler“ markierst und Strg+Enter drückst. Die Übermittlung erfolgt anonym, sofern nichts angegeben wurde. Danke.

Anzeige
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: