Hoffnungstaler Stiftung Lobetal: IT-Systembetreuer*in (m/w/d)

Stellenangebot

Werden Sie Teil unseres Teams, das Menschen ein würdevolles Leben und Gemeinschaft ermöglicht.

An unseren Standorten in Berlin-Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt engagieren wir uns für Menschen, die auf Unterstützung und Begleitung angewiesen sind und bilden in vielen sozialen Berufen aus. Wir, das sind 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal. Wir gehören zur großen Gemeinschaft der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, einem der größten diakonischen Verbünde.

Wir freuen uns auf Sie. Herzlich willkommen!

 

In der Abteilung Organisation/IT suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n

IT-Systembetreuer/-in (m/w/d)

mit 40 Wochenstunden unbefristet

 

Aufgabengebiet:

  • Betreuung von Softwaresystemen und Applikationen auf den vorhandenen IT-Plattformen
  • Sicherstellung der Applikationsverfügbarkeiten
  • Durchführen von Performance- und Kapazitätsanalysen zur Überwachung der System -Kapazitäten und –Auslastungen, sowie deren Monitoring
  • Planung und Durchführung von Softwaremigrationen
  • Einspielen von Updates und anschließende Funktionsprüfungen durchführen
  • Stammdatenpflege
  • Betreuung der Schnittstellen zu anderen Systemen
  • Bearbeiten von Serviceanfragen, Kommunikation mit den Ticketerstellerinnen und -erstellern
  • Fehleranalyse und selbständiges beheben von Störungen
  • Benutzerverwaltung gemäß Berechtigungskonzept
  • Prüfen und Übertragung von Schnittstellendateien und deren Dokumentation
  • Einrichtung einzelner IT-Systeme und deren Umgebungen auf bereits eingerichteter Hardware

Anforderungsprofil:

  • Vertieftes oder erweitertes Fachwissen und entsprechende Fähigkeiten, die i. d. R. durch eine dreijährige Fachschulausbildung zum Fachinformatiker (m/w/d) oder vergleichbare IT-Ausbildungen erworben wurden
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der IT-System-/Applikationsbetreuung
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten:

  • die Vorteile eines zuverlässigen Trägers mit verbindlichen Systemen der Mitbestimmung und der sozialen Sicherung
  • eine Vergütung nach dem Tarif der AVR des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz in der Entgeltgruppe 9
  • 49.680,00 € bis 52.160,00 € Grundentgelt brutto jährlich
  • regelmäßige Tariferhöhungen und Stufensteigerungen (die nächste Erhöhung folgt im Januar 2022)
  • jährliche Sonderzahlungen (insgesamt ein Monatsgehalt zusätzlich)
  • vermögenswirksame Leistungen
  • eine zusätzliche Altersabsicherung
  • einen Kinderzuschlag pro Kind
  • Urlaub über den gesetzlichen Mindestanspruch hinaus (27 Tage und ab Januar 2022 30 Tage)
  • diverse Mitarbeitervergünstigungen (Corporate Benefits)
  • unsere Unterstützung für Weiterbildungsideen und eine berufliche Perspektive

Für Rückfragen steht Ihnen unser Leiter, Herr Ulf Kerstan unter der Rufnummer: 03338-66-500 gerne zur Verfügung.

Werden Sie Teil unserer Gemeinschaft. Wir freuen uns über Ihre christliche Werteorientierung und die Bereitschaft, die diakonische Ausrichtung unserer Arbeit aktiv zu unterstützen.

Dieses Stellenangebot und die Möglichkeit zur Online-Bewerbung, finden Sie auch auf unserem Karriereportal.

Lobetal Banner Stellenangebot

ID: 9101

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"