Redaktion Bernau LIVE

Stellenangebot: Sozialpädagogischer Dienst mit Leitungsverantwortung (m/w/d)

Hoffnungstaler Stiftung Lobetal

Werden Sie Teil unseres Teams, das Menschen ein würdevolles Leben und Gemeinschaft ermöglicht.

An unseren Standorten in Berlin-Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt engagieren wir uns für Menschen, die auf Hilfe und Begleitung angewiesen sind und bilden in vielen sozialen Berufen aus. Wir, das sind 3000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal. Wir gehören zur großen Gemeinschaft der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, einem der größten diakonischen Verbünde.

Wir freuen uns auf Sie. Herzlich willkommen!

Die Hoffnungstaler Werkstätten gGmbH ist eine Tochtergesellschaft der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal mit mehr als 900 Plätzen zur Teilhabe am Arbeitsleben für Menschen mit Behinderungen. Für den Betriebsteil in Dreibrück suchen wir einen

Sozialpädagogischen Dienst mit Leitungsverantwortung (m/w/d)

mit 40 Wochenstunden unbefristet

Ihre Aufgaben sind:

  • Sicherung, Organisation und Planung der beruflichen Rehabilitation von Menschen mit Behinderung nach dem Leitbild der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal
  • Gestaltung der Zusammenarbeit von Menschen mit und ohne Behinderung, Personalführung entsprechend des Leitbildes der HStL und der Standards des QM
  • Kooperation mit den Betriebsleitungen, den Sozialen Diensten und der Geschäftsleitung, sowie fachbereichsübergreifende Zusammenarbeit mit den Einrichtungen der HStL
  • Organisation von Qualifizierungen und begleitenden Angeboten für die Beschäftigten der WfbM
  • Gestaltung und Entwicklung des Bereiches (Produktion, Einsatzplanung, Betriebsklima)
  • Umsetzung der Verordnungen des AAS, der BGW und des Gewerbeamtes; Verantwortung für die Einhaltung des Gesundheits- und Arbeitsschutzes
  • Rentable Gestaltung der Arbeitsabläufe und Verantwortung für das betriebswirtschaftliche Ergebnis des Bereiches (Budgetverantwortung)
  • Pflege von Kundenkontakten und Akquise für den Bereich

Wichtig sind für uns:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik oder Sozialarbeit
  • Berufserfahrung in der Behindertenhilfe, handwerkliche Fähigkeiten erwünscht
  • Selbständigkeit und Flexibilität im Rahmen der übertragenen Aufgaben
  • Bereitschaft zur fachlichen Weiterbildung
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten:

  • eine Vergütung nach dem Tarif der AVR des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, jährliche Sonderzahlungen, vermögenswirksame Leistungen, die Kinderzulage sowie unsere Altersvorsorge
  • unsere Unterstützung für Weiterbildungsideen und eine berufliche Perspektive
  • für Rückfragen als Ansprechpartner den Geschäftsführer, Herr Ludwig Pagel, unter der Rufnummer: 03337-430-100

Wir wünschen uns, dass Sie die diakonische Ausrichtung unserer Arbeit aktiv unterstützen. Sie sollten Mitglied einer christlichen Kirche sein, die der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen angehört.

Eine Bewerbung senden Sie bitte mit dem Referenzcode E_2019_01093 bis zum 28.06.2019 an bewerbung@lobetal.de oder per Post an: Hoffnungstaler Stiftung Lobetal Bewerbermanagement – Bodelschwinghstraße 27, 16321 Bernau

www.lobetal.de

 

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Beitrag redaktionell korrigieren oder hast weitere Infos? Gib uns Bescheid, indem Du den „Fehler“ markierst und Strg+Enter drückst. Die Übermittlung erfolgt anonym, sofern nichts angegeben wurde. Danke.

Anzeige
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: