Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

BarnimBernauBerufLobetalNachrichtenStellenangebot

Stellenangebot in Bernau – Lobetal: Pflegefachkraft (m/w)

Hoffnungstaler Stiftung Lobetal

Stellenangebot in Bernau - Lobetal: Pflegefachkraft (m/w)

Wir freuen uns auf Sie.

Werden Sie Teil unseres Teams, das Menschen ein würdevolles Leben und Gemeinschaft ermöglicht.

Für diese wunderbare Aufgabe suchen wir Menschen mit Herz und Verstand, mit Offenheit und Empathie. Wir wissen, dass diese Aufgaben anspruchsvoll sind. Deshalb bieten wir Ihnen dafür sehr faire Arbeitsbedingungen und eine sehr gute Bezahlung, Teamwork und Abwechslung. An unseren Standorten in Berlin-Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt engagieren wir uns für Menschen, die auf Hilfe und Begleitung angewiesen sind und bilden in vielen sozialen Berufen aus.

Wir, das sind 2500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal. Wir gehören zur großen Gemeinschaft der von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, einem der größten diakonischen Verbünde Europas.

Werden Sie Teil dieser Gemeinschaft. Herzlich willkommen!

Für den Seniorenwohnpark „Am Kirschberg“ im Bereich Altenhilfe in Lobetal suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Pflegefachkraft (m/w)

mit 30 – 37,5 Wochenstunden (unbefristet)

Ihre Aufgaben sind:

  • Sicherstellung einer kontinuierlichen, individuellen und umfassenden Pflege nach dem Bezugspflegemodell, Einhaltung des Pflegekonzeptes unter Berücksichtigung des Pflegeleitbildes
  • Steuerung und Umsetzung des Pflegeprozesses
  • kontinuierliche Beurteilung der Pflegebedürftigkeit der Bewohnerinnen und Bewohner und Einleitung erforderlicher Maßnahmen
  • Durchführung aller grund- und behandlungspflegerischen Maßnahmen unter Berücksichtigung der Lebensgewohnheiten und individuellen Wünsche der Bewohnerinnen und Bewohner
  • aktive Mitarbeit bei der Umsetzung des Qualitätsmanagements in der Einrichtung
  • konstruktive und aktive Zusammenarbeit mit Angehörigen, Bezugspersonen und Betreuern
  • Führung und Verantwortung für die PC-gestützte Pflege-/Betreuungsdokumentation

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als examinierte/r Krankenschwester/-pfleger oder examinierte/r Altenpfleger/-in
  • Ihre Fähigkeit zum einfühlsamen, sensiblen Umgang mit Menschen mit Demenz und schwerer Pflegebedürftigkeit
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Pflege
  • Tätigkeit im Wechselschichtsystem mit flexibler Einsatzfähigkeit
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Zusammenarbeit im Team sowie zur Teilnahme an Fortbildungen/Supervision
  • anwendbare PC-Kenntnisse
  • ein gültiges Gesundheitszeugnis

Wir wünschen uns, dass Sie die diakonische Ausrichtung unserer Arbeit aktiv unterstützen. Sie sollten Mitglied einer christlichen Kirche sein, die der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen angehört.

Wir bieten Ihnen die Vorteile eines zuverlässigen Trägers. Mitbestimmung ist für uns selbstverständlich und etabliert. Sie verdienen nach dem Tarif der AVR Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. Unsere jährlichen Sonderzahlungen, die vermögenswirksamen Leistungen, die Kinderzulage sowie unsere Altersvorsorge geben Ihnen soziale Sicherheit. Ihre Weiterbildungsideen sind bei uns herzlich willkommen. Wir bieten Ihnen eine berufliche Perspektive.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen mit dem

Kennwort: Kirschberg 09/2018

bevorzugt per E-Mail an bewerbung@lobetal.de bzw. postalisch an die Hoffnungstaler Stiftung Lobetal, Personalbereich, Bodelschwinghstraße 27, 16321 Bernau OT Lobetal zu senden.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Mieth (Einrichtungsleitung) unter der Rufnummer 03338 – 66-720 gerne zur Verfügung.

Stellenangebot in Bernau - Lobetal: Pflegefachkraft (m/w)

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Beitrag redaktionell korrigieren oder hast weitere Infos? Gib uns Bescheid, indem Du den “Fehler” markierst und Strg+Enter drückst. Die Übermittlung erfolgt anonym, sofern nichts angegeben wurde. Danke.

Tags
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Hinweis an den Autor des Beitrages

Der folgende Text wird anonym an die Radaktion von Bernau LIVE gesendet: