Redaktion Bernau LIVE

Stellenangebot Hoffnungstaler Werkstätten: Gruppenleitung (m/w/d)

Hoffnungstaler Stiftung Lobetal

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
16:25 Uhr: Verkehrsunfall A10 – Potsdam – AS Hohenschönhausen
Verkehr A11: AS Joachimsthal in Richtung AD Kreuz Uckermark bis 28.10. gesperrt
Verkehr A10: 16./17.10., von 22:00 Uhr bis 5:00 Uhr, ist die A10 zwischen Dreieck Pankow und Mühlenbeck in beiden Richtungen gesperrt.
Verkehr A114: AS Bucher Straße in jeder Fahrtrichtung nur ein Fahrstreifen 
Wetter am Mittwoch: Teils dichter Nebel, Regen, bis zu 14 Grad

Werden Sie Teil unseres Teams, das Menschen ein würdevolles Leben und Gemeinschaft ermöglicht.

An unseren Standorten in Berlin-Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt engagieren wir uns für Menschen, die auf Hilfe und Begleitung angewiesen sind und bilden in vielen sozialen Berufen aus. Wir, das sind 3000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal. Wir gehören zur großen Gemeinschaft der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, einem der größten diakonischen Verbünde.

Wir freuen uns auf Sie. Herzlich willkommen!

Die Hoffnungstaler Werkstätten gGmbH ist eine einhundertprozentige Tochtergesellschaft der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal mit mehr als 900 Plätzen zur Teilhabe am Arbeitsleben für Menschen mit Behinderungen. Für die Industrielle Fertigung suchen wir eine

Gruppenleitung (m/w/d)

mit 40 Wochenstunden zunächst befristet für 1 Jahr in Biesenthal

Ihre Aufgaben sind:

  • Unterstützung bei der Erfüllung des Rehabilitationsauftrages der WfbM
  • Assistenz von Menschen mit Behinderungen (Beschäftigte) bei der Teilhabe am Arbeitsleben und am gesellschaftlichen Leben
  • Eingliederung bzw. Wiedereingliederung von Menschen mit Behinderungen auf den allgemeinen Arbeitsmarkt
  • Fachlich qualifizierte Ausführung von Arbeitsaufträgen mit der Arbeitsgruppe
  • Nutzung eines computergestützten Dokumentationssystems
  • Mitwirkung am diakonischen Auftrag der Hoffnungstaler Werkstätten gGmbH
  • Pflegerische Hilfestellung für Beschäftigte
  • Sonderpädagogische Zusatzausbildung oder QFAB

Wichtig sind für uns:

  • Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung, vorzugsweise Werkzeugmacher, Zerspaner (konventionell und CNC), Gabelstaplerschein
  • Erfahrung in der pädagogischen Arbeit mit Menschen mit Behinderung
  • Selbständigkeit und Flexibilität im Rahmen der übertragenen Aufgaben
  • Bereitschaft zur fachlichen Weiterbildung
  • Führerschein Klasse B/ BE

Wir bieten:

  • die Vorteile eines zuverlässigen Trägers
  • eine Vergütung nach dem Tarif der AVR des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, jährliche Sonderzahlungen, vermögenswirksame Leistungen, die Kinderzulage sowie unsere Altersvorsorge
  • unsere Unterstützung für Weiterbildungsideen und eine berufliche Perspektive
  • für Rückfragen als Ansprechpartnerin die Leitung der sozialen Dienste, Frau Britta Knopp, unter der Rufnummer: 03337-430-210

Werden Sie Teil unserer Gemeinschaft. Wir freuen uns über Ihre christliche Werteorientierung und die Bereitschaft, die diakonische Ausrichtung unserer Arbeit aktiv zu unterstützen.

Eine Bewerbung senden Sie bitte mit dem Referenzcode E_2019_01210 an bewerbung@lobetal.de oder per Post an: Hoffnungstaler Stiftung Lobetal – Bewerbermanagement – Bodelschwinghstraße 27, 16321 Bernau

www.lobetal.de

Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast